12.05.2021, 12.36 Uhr

Queen Elizabeth II. tot?: Miese TV-Panne! Moderator verkündet Tod der Königin

Das dürfte Queen Elizabeth II. wenig gefallen: Die Monarchin wurde im britischen Frühstücksfernsehen für tot erklärt!

Das dürfte Queen Elizabeth II. wenig gefallen: Die Monarchin wurde im britischen Frühstücksfernsehen für tot erklärt! Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Chris Jackson

Nicht nur in Deutschland, auch im britischen Fernsehen gehören Morgenmagazine zum Alltag. Auf dem Sender ITV beispielsweise sendet das Team von "Good Morning Britain" täglich Nachrichten, Interviews und Verbrauchertipps im Frühstücksfernsehen. Doch eine unbedachte Äußerung eines Moderators ließ am Mittwochmorgen dem Publikum die Kinnladen herunterklappen.

Queen Elizabeth II. im britischen Live-TV für tot erklärt

Als Moderator Alastair Campbell, der neben seiner Co-Moderatorin Susanna Reid "Good Morning Britain" präsentiert, gerade ein Interview mit Ex-Profifußballer und Schauspieler Vinnie Jones führte, bahnte sich das Unheil an. Vinnie Jones, der die Trauer um seine im Juli 2019 an Krebs verstorbene Ehefrau Tanya in dem Buch "Lost Without You: Loving And Losing Tanya" verarbeitete, war zu einem Live-Interview ins Studio geschaltet. Alastair Campbell sprach Vinnie Jones auf dessen Buch an und brachte ein tröstendes Zitat an: "Wir haben viel über Prinz Philip gesprochen nach dem Tod von Queen Elizabeth II., und ein Satz, den die Königin prägte, nämlich "Trauer ist der Preis, den wir für die Liebe zahlen", der kommt in Ihrem Buch besonders zur Geltung", so der Interviewer. Doch kaum hatten die Worte Alastair Campbells Mund verlassen, war die Aufregung perfekt - der Moderator hatte Queen Elizabeth II. versehentlich für tot erklärt, und ein Millionenpublikum sah live zu!

Queen Elizabeth II. gestorben? Twitter-Schock nach "Good Morning Britain"-Panne

Bei Twitter häuften sich die entsetzten Reaktionen zu dem peinlichen Ausrutscher. "Könnt ihr von Good Morning Britain bestätigen, dass die Queen tot ist?", schrieb ein Zuschauer, ein anderer fragte "Hat uns Alastair Campbell gerade mitgeteilt, dass die Queen gestorben ist?", bevor weitere Nutzer "Wann ist die Königin gestorben?" oder "Alastair, was hast du eingeworfen?" fragten.

TV-Moderator muss sich für falsche Todesmeldung entschuldigen

Inzwischen hat sich Alastair Campbell für seinen folgenschweren Versprecher öffentlich entschuldigt. Er habe nicht Queen Elizabeth II., sondern deren Anfang April verstorbenen Ehemann Prinz Philip gemeint, so der Moderator noch während der Live-Sendung: "Es tut mir leid, ich glaube ich habe gerade den Tod von Queen Elizabeth II. verkündet. Ich meinte Prinz Philip." Immerhin sprang dem peinlich berührten Alastair Campbell seine TV-Kollegin Susanna Reid zur Seite: "Es ist okay, ich glaube, die Leute wissen, was du meintest."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen