01.09.2020, 11.31 Uhr

Prinz Harry: Vom Heimweh zerfressen! Darauf muss Meghans Mann verzichten

Auf Küsschen von ihrem Enkel Prinz Harry muss Queen Elizabeth II. in diesem Sommer wohl oder übel verzichten.

Auf Küsschen von ihrem Enkel Prinz Harry muss Queen Elizabeth II. in diesem Sommer wohl oder übel verzichten. Bild: Julian Simmonds / The Daily Telegr via PA Wire / picture alliance / dpa

Wenn in Großbritannien der Sommer anbricht und sich Otto Normalbürger Gedanken darüber macht, wo man in diesem Jahr seine Ferien verbringen könnte, kann sich Queen Elizabeth II. ganz entspannt zurücklehnen. Die Königin muss sich nicht zwischen Hawaii und den Malediven entscheiden oder sich im Reisebüro einen All-Inclusive-Urlaub in der Karibik buchen. Für Queen Elizabeth II. gibt es seit Jahr und Tag nur ein Urlaubsziel - und das heißt Balmoral.

Queen Elizabeth II. macht trotz Corona-Pandemie Ferien in Schottland

Die englische Königin ist bekanntlich besonders angetan von der reizvollen Landschaft der schottischen Highlands und verbringt deshalb ausnahmslos jeden Sommer in ihrer Sommerresidenz im Norden des Vereinigten Königreiches. Da sich die Queen für gewöhnlich monatelang in Schottland aufhält, bleibt ihren Familienmitgliedern nichts anderes übrig, als ebenfalls nach Balmoral zu reisen, um Queen Elizabeth II. während ihrer Ferien zu Gesicht zu bekommen.

Prinz Harry verbrachte etliche Sommerferien bei Queen Elizabeth II. - bis Meghan kam

Diesbezüglich machte auch Prinz Harry keine Ausnahme: Der jüngere Bruder von Prinz William verbrachte etliche Sommertage auf dem schottischen Anwesen seiner Großmutter, doch seitdem seine Ehefrau Meghan Markle in sein Leben trat, wurden die Besuche rarer. Der erste Sommer auf Balmoral, den Prinz Harry und Meghan Markle als frisch vermählte Eheleute 2018 verbrachten, entpuppte sich als Fettnäpfchen-Tretmine. Als überzeugte Vegetarierin soll Meghan Markle große Probleme damit gehabt haben, dass auf dem Land Freizeitvergnügen wie Moorhuhn-Schießen oder Lachsfischen auf dem Plan stehen.

Prinz Harry gibt der Königin einen Korb - wegen Archie und Meghan

Im Sommer 2019 gab Prinz Harry Queen Elizabeth II. sogar kurzerhand einen Korb - der traditionelle Besuch auf Schloss Balmoral fiel ins Wasser, weil sich Prinz Harry als frischgebackener Vater auf seinen neugeborenen Sohn Archie (kam im Mai 2019 zur Welt) konzentrieren wollte.

Reisepläne geplatzt! Prinz Harry darf nicht nach Schottland zur Familie reisen

Noch im Frühjahr dieses Jahres standen Pläne im Raum, Prinz Harry könnte mit Ehefrau Meghan Markle und Söhnchen Archie die aktuelle Residenz in Kalifornien verlassen und für einen Sommerurlaub zu Queen Elizabeth II. nach Schottland düsen - doch daraus wird dank der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Reisebeschränkungen nichts. Insider haben nun ausgeplaudert, dass Prinz Harry deshalb auf dem Zahnfleisch kriechen soll. Dem Prinzen setze es massiv zu, dass er seine Familie nicht besuchen könne, verrieten Eingeweihte der "InTouch Weekly".

Queen Elizabeth II. und Urenkel endlich wiedervereint

Besonders hart dürfte es Prinz Harry treffen, dass andere Mitglieder des Königsfamilie in seiner Abwesenheit Spaß mit Queen Elizabeth II. haben. Erst vor wenigen Tagen soll es ein glückliches Wiedersehen gegeben haben, als Prinz William und Kate Middleton mit ihren drei Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis nach Schottland reisten und der Königin einen Besuch unter Einhaltung der Corona-Regeln abstatteten. Für die Monarchin soll es das erste Mal gewesen sein, dass sie ihre Urenkel seit Beginn der Corona-Pandemie mit Ausnahme von Videotelefonaten zu Gesicht bekam.

Kate Middleton und Prinz William zeigen ihren süßen Nachwuchs.

Prinz Harry hat Heimweh - und Meghan Markle juckt es nicht

Während Prinz Harry in den USA also Trübsal bläst und vom Heimweh zerfressen wird, soll sich seine Ehefrau Meghan Markle kurzerhand eine Ablenkung gesucht haben: Die Zeit, die sie mit Mann und Sohn auf Balmoral verbracht hätte, nutzt die ehemalige Schauspielerin angeblich, um das kürzlich erworbene Luxus-Domizil in Santa Barbara aufzuhübschen. Zudem habe die Herzogin von Sussex im Gegensatz zu ihrem Ehemann nicht das Gefühl, etwas zu verpassen, wenn sie nicht nach Schottland reisen könne, so die namentlich nicht genannten Insider weiter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Hier macht Queen Elizabeth II. am liebsten Ferien