21.07.2020, 13.39 Uhr

Kate Middleton und Prinz William: DESHALB schwänzten sie Prinzessin Beatrice' Hochzeit

Prinz William und Herzogin Kate waren nicht auf der Hochzeit von Prinzessin Beatrice zugegen.

Prinz William und Herzogin Kate waren nicht auf der Hochzeit von Prinzessin Beatrice zugegen. Bild: dpa

Queen-Enkelin Prinzessin Beatrice und ihr Partner Edoardo Mapelli Mozzi haben sich für die Öffentlichkeit völlig überraschend da Jawort gegeben. Auf den Bildern, die der Palast am Tag nach der Trauung veröffentlichte, zeigte sich die strahlende Beatrice (31) an der Seite ihres 37 Jahre alten Bräutigams vor der blumengeschmückten Royal Chapel of All Saints auf dem Gelände von Schloss Windsor.

Prinzessin Beatrice von York heiratet Edoardo Mapelli Mozzi im Queen-Kleid

Für Wirbel sorgte unter anderem das Kleid von Beatrice und eine Tiara, die sie sich von ihrer Großmutter geliehen hatte, wie der Palast mitteilte. Auf einem weiteren Bild sind - mit deutlichem Abstand zum Brautpaar - Königin Elizabeth II. (94) und ihr Mann Prinz Philip (99) zu sehen. Die beiden wurden wegen der Coronavirus-Pandemie seit Mitte März aus Schloss Windsor von der Außenwelt abgeschirmt. Sie schauen mit zufriedenem Blick auf das frisch vermählte Paar.

Prinz William und Herzogin Kate nicht bei der Hochzeit von Prinzessin Beatrice

Viele britische Zeitungen hoben eines der Bilder am Sonntag auf ihre Titelseite. Nicht entgangen ist vielen dabei, dass Beatrices Eltern, Prinz Andrew und seine Ex-Frau Sarah Ferguson (Fergie), nicht zu sehen sind. Möglicherweise wollte der Palast verhindern, dass die Hochzeit von den Vorwürfen gegen Andrew (60) im Epstein-Missbrauchskandal überschattet werden könnte. Der zweitälteste Sohn der Queen steht seit Monaten wegen seiner Freundschaft zu dem inzwischen gestorbenen Multimillionär Jeffrey Epstein in der Kritik.

Neben dem zumindest anwesenden aber nicht abgelichteten Prinz Andrew fehlten natürlich auch die Promi-Royals wie Prinz William und Herzogin Kate. Von Prinz Harry und seiner Frau Meghan Markle ganz zu schweigen, die aktuell immer noch in Los Angeles leben. Da stellt sich natürlich schon die Frage, aus welchem Grund zum Beispiel der Herzog und die Herzogin von Cambridge nicht anwesend waren. Dabei scheint die Lösung so einfach wie naheliegend zu sein, wie der britische "Mirror" erklärt: Es scheint, dass der erweiterte Familienkreis nicht zu Beatrices großem Tag eingeladen wurde, da dieser aufgrund der bereits verschobenen Coronavirus-Pandemie stark zurückgefahren werden musste". Da wurde wohl so mancher Gast wieder ausgeladen.

Ohne Meghan Markle und Herzogin Kate: SIE standen auf der Gästeliste von Prinzessin Beatrice

Wie das Blatt schreibt, seien weniger als 20 Personen zum großen Tag des Paares eingeladen gewesen, wobei die Gäste größtenteils "unmittelbare" Familienmitglieder von Braut und Bräutigam waren. Da müssen die Cousins William und Harry eben draußen bleiben. Von ihren Frauen ganz zu schweigen. Zumindest spart man sich so sicherlich die eine oder andere Schlagzeile, denn für die sind Kate und Meghan bekanntlich immer wieder gut. Unter den Gästen der Geheim-Hochzeit am Freitag, die angeblich das Thema "Geheime Gärten" hatte, befanden sich demnach die Eltern und Geschwister des Paares sowie die Großeltern von Beatrice, die Königin und Prinz Philip.Übrigens: Sowohl William und Kate (bei Instagram) als auch Harry und Meghan (in einer privaten Nachricht laut "Hapers Bazaar") sollen dem Brautpaar natürlich persönlich gratuliert haben.

Beatrice hatte die Hochzeit wegen der Coronavirus-Pandemie verschieben müssen. Eigentlich hätte sie bereits Ende Mai in London stattfinden sollen. Die Zeremonie fand unter strikter Beachtung der Distanzregeln statt, wie die BBC berichtete. Der Brautstrauß wurde wie bei den Royals üblich auf dem Grabmal des unbekannten Soldaten in der Westminster Abbey abgelegt. Beatrice ist die neunte in der britischen Thronfolge. Ihre jüngere Schwester Eugenie (30) hat bereits vor zwei Jahren in Windsor unter großer Beachtung der Medien geheiratet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de/dpa