12.02.2020, 12.32 Uhr

Meghan Markle: Schwere Vorwürfe! Ist Herzogin Meghans Liebe bloß Fake?

Schwere Vorwürfe gegen Herzogin Meghan Markle: Hat sie ihre Liebe nur vorgetäuscht?

Schwere Vorwürfe gegen Herzogin Meghan Markle: Hat sie ihre Liebe nur vorgetäuscht? Bild: Phil Walter/GETTY POOL/AAP/dpa

Schon viele zweifelten daran, wie ernst Meghan Markle es wohl wirklich mit dem Herzog von Sussex Prinz Harry meint. Doch die Vorwürfe, die die australische Autorin Germaine Greer nun erhob, wiegen besonders schwer.

Hat Meghan Markle ihre Liebe nur vorgetäuscht?

In der australischen Broadcast-Show "60 Minutes" schoss die feministische Autorin Germaine Greer (81) scharf gegen Meghan Markles und Prinz Harrys Hochzeit. Die Australierin stellte öffentlich die Frage, ob Meghan Markle (38) die Liebe zu Prinz Harry (35) nur vortäuscht hat, um durch ihn zu Ruhm zu gelangen, so berichtete die "Daily Mail" am Dienstag.

"Ich hoffe, sie liebt ihn wirklich", so Greer über Herzogin Meghan

Auch zweifelte die Australierin daran, wie echt die Ehe der beiden seit der Hochglanz-Hochzeit überhaupt gewesen sein kann. "Alles, woran ich denken kann ist: Ich hoffe, sie ist wirklich in ihn verliebt. Wenn sie das alles die ganze Zeit nur gefakt hat, oh Junge, was für eine Qual", so die Feministin in "60 Minutes". Sie fügt an: "Wie viele Fake-Orgasmen wird es brauchen? Wie viel falsches Gestöhne wird sie da durchbringen?" Was Meghan wohl dazu zu sagen hätte?

Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrer Traumhochzeit im Mai 2018. 

Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrer Traumhochzeit im Mai 2018.  Bild: NEIL HALL/Pool/EPA-EFE/XinHua/dpa

Lesen Sie auch: Süchtig nach Ruhm? Jetzt will die Herzogin doch Karriere machen!

Greer bezeichnet die royale Hochzeit als "schrecklich"

Dann ging die australische Autorin dazu über, über die royale Hochzeit des Prinzenpaares zu lästern, die von berühmten Gesichtern nur so "geflutet" war, inklusive Weltstars wie Oprah Winfrey und George und Amal Clooney. "Schrecklich", so Greer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Ist wirklich alles nur fake? Sie können den Instagram-Post von Meghans und Harrys Kanal "Sussexroyal" nicht sehen? Dann hier entlang.

Ehe zwischen Harry und Meghan nur ein schrecklicher Fake?

Auch die Ehe selbst gestalte sich laut Schätzungen der feministischen Autorin schrecklich, "da sie voll von Showbiz-Persönlichkeiten ist. So als ob Meghan in einer völlig künstlichen Welt leben würde. Doch das ist der ganze Sinn von Showbiz - es ist nicht echt und es wird dich nicht am Leben halten." Zu einer Ehe gehöre mehr als Ruhm und Reichtum. Doch genau danach scheint Meghan Medienberichten zufolge wieder vermehrt zu streben. Die "Daily Mail" schreibt sogar, dass die Herzogin bereits auf der Suche nach einem Agenten sei, der ihre Schauspielkarriere neu ankurbelt.

Hier geht's zum Liebeshoroskop-Video zu Meghan Markle und Prinz Harry.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bos/news.de