30.08.2020, 07.29 Uhr

Royale Horror-Todesliste: Gift, Suizid, Euthanasie! DIESE Todesfälle schockieren

Einige Royals starben unter mysteriösen Umständen.

Einige Royals starben unter mysteriösen Umständen. Bild: Adobe Stock/ tomertu

Von news.de-Redakteurin Sabrina Böhme

Das Leben der Adligen erinnert oft an eine Seifenoper. Liebe, Intrigen und Trennungen füllen seit Jahrhunderten die Schlagzeilen. Hinter den Palastmauern haben sich in den letzten Jahrhunderten aber auch brutale Machenschaften abgespielt, die heute erst ans Licht kommen. Diese Todesfälle gehen unter die Haut.

Schock für Queen Elizabeth II.: Großvater König George V. von Arzt vergiftet

Wurde König George V. von seinem Arzt getötet?

Wurde König George V. von seinem Arzt getötet? Bild: picture alliance/George Grantham Bain/Library of Congress/dpa

Wie George V., der Großvater von Queen Elizabeth II. wirklich starb, blieb lange unter Verschluss. Jetzt wurden die Tagebücher von seinem LeibarztLord Dawson in der Channel 5 Doku "George V: The Tyrant King" geöffnet. Darin heißt es, der Mediziner hätte den Monarchen mit einer tödlichen Dosis an Kokain und Morphium am 20. Januar 1936 um 23 Uhr eingeschläfert. "Gegen 11 Uhr war es offensichtlich, dass die letzte Phase viele Stunden andauern könnte, deshalb entschied ich mich, das Ende zu bestimmen und injizierte drei viertel Gramm Morphium und kurz danach ein Gramm Kokain in die erweiterte Jugularvene", schrieb der Arzt.

Wieso spritzte er König George V. eine Überdosis? Royals-Biografin Angela Levin meint, dass der Tod so genau geplant gewesen sei, damit es die Meldung auf die Titelseite seiner Lieblingszeitung, "The Times" schafft.Ingrid Steward geht davon aus, dass der Arzt den König erlösen wollte. Denn erlitt unter einer chronischen Bronchitis und litt bis zu seinem Tod unter schweren Erkältungssymptomen. "Es gab diesen Streit darüber, ob es sich um Mord oder Euthanasie handelte, wenn man es objektiv betrachtet, war es eine riesige Entscheidung, einen König ohne absolute Autorität zu töten, es ist ein sehr dunkles, aber interessantes Mysterium", sagt Angela Levin. Welche Theorie nun stimmt, werden wir wohl nie erfahren. Dieses Geheimnis hat Lord Dawson mit ins Grab genommen.

Selbstmord-Drama: Wollte sich Prinz William von Gloucester umbringen?

Der Tod von Prinz William von Gloucester (†30) markiert auch das Ende einer unerlaubten Liebesgeschichte. Am28. August 1972 will der 30-Jährige an einem Flugzeugrennen teilnehmen. Der passionierte Pilot hat einen herrlichen Sommertag erwischt. Er flog immer höher, bis er plötzlich abstürzte, sich ein Flügel in einem Baum verhedderte und das Flugzeug in Flammen aufging. Er und sein Co-PilotVyrell Mitchell (43) starben sofort. Für Queen Elizabeth II. und die ganze britische Königsfamilie ein Schock. Dass ihr Cousin abstürzte, wo er doch ein guter Pilot war, konnten sie nicht glauben.

Einige Insider glauben aber, dass es sich bei Prinz William von Gloucester nicht um einen Unfall handelt, sondern das er sich das Leben aus Liebeskummer nehmen wollte. Denn er liebte das Model Zsuzsi Starkloff. Sie war zweimal geschieden und das war den Royals ein Dorn im Auge. Obwohl Prinzessin Margret und Queen Elizabeth nichts gegen eine Ehe einwenden konnten, gefiel die Vorstellung Prinz Philip gar nicht. Ihn erinnerte die Liaison an König Edward VIII. und Wallis Simpson. Das Paar musste sich schweren Herzens trennen, blieb aber in Kontakt. Tage vor seinem tödlichen Absturz, lud er sie ein, mit ihm zu fliegen, aber sie lehnte ab. Das rettete ihr Leben. 

Schon gelesen? Todes-Angst! DARUM hatte Lady Di immer einen Kühlschrank voller Blut

Tödlicher Machtkampf: BIanca von Navarra wurde vom Vater vergiftet

Ein weiterer Todesfall, der mehrere Jahrhunderte zurückliegt, lässt Royals-Fans immer noch das Blut in den Adern gefrieren. Die Lebensgeschichte von Blanca von Navarra (†40) war von einem machthungrigen Vater geprägt, der alles tat, um den Thron zu besteigen. Alles begann so. Sie wurde 1424 als ältestes Kind von Juan von Aragon (†80) und Blanka von Navarra (†53) geboren. Als ihr Großvater 1425 starb, folgte ihre Mutter auf den Thron von Navarra. Kurze Zeit später heiratete Blanca den ihr versprochenen Enrique, Kronprinz von Kastilien (†49). Die Ehe hielt nur kurz, weil der Kronprinz die Ehe vom Papst anullieren ließ. Derweil starb auch ihre Mutter und das Drama nahm seinen Lauf.

Nachdem auch ihr Bruder starb, sollte sie den Thron besteigen, dagegen hatte aber ihr Vater etwas. Blanca von Navarra machte ihren Ex-Mann zum König. Währenddessen schmiedete ihr Vater einen teuflischen Plan. In Frankreich ließ er sie bei ihrer Schwester im Schloss einsperren. An 2. Dezember 1464 starb sie an einer schweren Vergiftung. Die genauen Todesumstände sind nicht belegt. Ihr Vater und ihre jüngere Schwester wurden verdächtigt. Der Mord wurde unter den Tisch gekehrt und Eleanor übergab ihren Anspruch auf ihren Thron an ihren Vater.

Prinz William, Herzogin Kate & Queen Elizabeth II.

Royale Krankenakte geöffnet: So schlimm steht es um die Blaublüter!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de