16.02.2020, 19.29 Uhr

Anastasia Romanowa: Wahnsinn! Prinz Philip entlarvte DIESE Frau als miese Lügnerin

Prinz Philip hat eine Lügnerin entlarvt.

Prinz Philip hat eine Lügnerin entlarvt. Bild: picture alliance/Steve Parsons/PA Wire/dpa

Um die russische Zarenfamilie ranken sich bis heute zahlreiche Gerüchte. Vor allem die jüngste Tochter des letzten Zaren Nikolaus II. († 50) Anastasia sorgte für Aufsehen - besser gesagt eine Frau, die angeblich das Massaker 1918 überlebt haben soll. Lange Zeit macht das Gerücht die Runde, dass die Zarentochter noch lebt, aber Prinz Philip (98) deckte den Schwindel auf.

Frau gab sich als Zarentochter Anastasia aus

Die unglaubliche Geschichte begann mit einem Selbstmordversuch: Am 17.Februar 1920 wurde eine junge Frau aus einem Landwehrkanal gezogen. Die verwirrte Dame kam wegen anhaltender Suizidgefährdung in die Irrenanstalt Dalldorf. Nach kurzer Zeit entdeckte eine Mitarbeiterin in der "Berliner Illustrierten Zeitung" ein Foto von Anastasia und konnte es nicht glauben. Ist die neue Patientin die Zarentochter? Die Frau sagte "Ja, ich bin Großfürstin Anastasia Romanowa".

Eine Frau glaubte, sie sei die russische Zarentochter Anastasia (rechts).

Eine Frau glaubte, sie sei die russische Zarentochter Anastasia (rechts). Bild: picture alliance/-/epa/dpa

Auch der Psychiater Prof. Dr. Karl Bonhoeffer († 83) konnte nicht bestimmen, ob sie log oder die Wahrheit sagte. Komischerweise sprach die Frau gar kein Russisch, das kam dem Großherzog Ernst-Ludwig von Hessen-Darmstadt († 68), dem misstrauischen Bruder der ermordeten Zarin, komisch vor. Er engagierte einen Detektiv, der herausfand, dass sie eigentlichFranziska Schanzkowska hieß und eine polnische Bäuerin war. Sie selbst klagte ergebnislos bis zum Beginn des Zweiten Weltkrieges, aber hörte bis zu ihrem Tod 1984 nicht auf an dieser Behauptung festzuhalten. Als sie in den USA lebte konnte sie - nun hieß sie Anna Anderson - mithilfe des Geldes ihres millionenschweren Ehemannes John Eacott Manahan († 70) weiter klagen.

Lesen Sie auch: Royale Krankenakte! SIE leiden an einer schrecklichen Krankheit

Prinz Philips DNA-Probe überführte die Lügnerin

1993 kam alles ans Licht. Der britische Wissenschaftler wollte in dem bizarren Fall einen DNA-Test machen. dafür brauchte er Gen-Material eines noch lebenden Verwandten. Jetzt kam der Ehemann von Queen Elizabeth II. ins Spiel. Er ist der Großneffe der getöteten Zarin Alexandra. Ein Abgleich mit der Blutprobe des Herzogs von Edinburgh und einem Gewebestück aus dem Dünndarm der Frau, entlarvte sie schließlich als Betrügerin. Der Jahrhundert-Fall wurde dank Prinz Philips Hilfe endlich aufgeklärt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de
Lena Meyer-LandrutKate Middleton + Meghan MarkleZDF-Fernsehgarten am 24. MaiNeue Nachrichten auf der Startseite