23.09.2015, 13.46 Uhr

Melanie Müller im Babyglück: Lesen Sie hier: Das ist das Geheimnis ihrer glücklichen Beziehung

Planen Familie: Mike Blümer und Melanie Müller.

Planen Familie: Mike Blümer und Melanie Müller. Bild: Jens Kalaene/dpa

Melanie Müller und Mike Blümer: Heißen die Kids dann Uwe, Rakete und Manfred?

Die von Melanie preisgegebenen Wunschnamen waren für ihren Mann eine große Überraschung. Dass sie sich "Mike Junior" für einen Jungen in den Kopf gesetzt hat, verschlägt ihm erst einmal die Sprache. Diese Huldigung an ihren Mike, ihre große Liebe, ist aber auch wirklich zucker-süß! Und was hält er von dem Mädchennamen? "Anastasia? Ja, über Anastasia sind wir beide irgendwann gestolpert. Der Name gefiel uns beiden gut. Ich hätte nichts dagegen, wenn meine Tochter so heißen würde." Und Sproß Nummer 3? (Melanie und Mike wünschen sich zwei bis drei Kinder): "Ich weiß nicht, wie unser drittes Kind heißen wird. Wahrscheinlich hat Melanie schon eine Idee. So ist sie eben. Hauptsache, wir reißen uns beide bei der Namenswahl ein bisschen zusammen und geben den Kindern einen weniger verrückten Namen als unseren Tieren!"

Das Paar, das in Leipzig lebt, hat einige Katzen und neuerdings auch ein Mini-Schwein. Das 30-Zentimeter große Schweinchen tauften sie auf den klangvollen Namen Uwe, die Katzen heißen Rakete und Manfred. Man kann sich den Moment der Namensfindung bildlich vorstellen: Beide fielen bei der Wahl wahrscheinlich von ihren Stühlen vor Lachen!

Humor verbindet die beiden - aber bitte nicht bei der Namenswahl für den Nachwuchs!

Der Humor ist sowieso das, was die beiden miteinander verbindet. Sie können sich 24 Stunden am Tag sehen und gehen sich trotzdem keine Sekunde auf die Nerven. Das macht Mike auch so sicher, dass Melanie die perfekte Wahl als Mutter seiner Kinder ist: "Wie ich mir da so sicher sein kann? Es ist ganz einfach: Sie ist ein verrücktes Huhn! Sie kriegt ihre Karriere perfekt auf die Reihe und bleibt dabei trotzdem ein toller Mensch - da spürt man irgendwann einfach, dass es passt."

Wie es sein wird, mehrere Kinder zu haben, wissen die zwei noch nicht. Beide wuchsen als "verwöhnte Einzelkinder" auf (Zitat Mike). Mittlerweile hätten sie sich allerdings "entwöhnt". "Ich habe keine Angst, dass wir als Paar auf der Strecke bleiben, sobald der Nachwuchs da ist. Wir haben so viel Liebe zu geben, das wird alles wunderbar funktionieren, da bin ich mir sicher", so der humorvolle Manager.

Junge oder Mädchen? "Hauptsache durchgeknallt!"

Ob es dann Jungs oder Mädchen werden, ist dem 50-Jährigen im Endeffekt völlig egal. "Hauptsache schön durchgeknallt und nicht introvertiert, aber da mache ich mir bei den Eltern überhaupt keine Sorgen!" scherzt er. Melanie hat da schon klarere Vorstellungen: "Einen frechen Rüpel mit Irokesen-Frisur und eine kleine rosa Hello-Kitty-Prinzessin" wünsche sie sich, so das "OK!"-Magazin.

Einen richtigen Zeitpunkt für die Gründung einer Familie gebe es sowieso nicht, sagt Melanies Ehemann. Schweinchen Uwe stieß ja schließlich auch spontan zu ihnen. Er war nicht etwa ein Geschenk Mikes zu Melanies Geburtstag, sondern ein Findelkind. Uwes Schweine-Mama kümmerte sich nicht um den Winzling. Das kleine, rosa Wesen weckte Melanies Muttergefühle. Sie nahm das Tier zu sich und zieht es groß. "Es ist jetzt 'schon' 30 Zentimeter groß. Sehr viel größer wird es auch nicht. Vielleicht kommen nochmal 10 Zentimeter dazu." Das Schweinchen lebt jetzt in der Wohnung der beiden, bekommt aber viel Platz im Garten, wenn die Blümers ihr neues Bahnhof-/Schloss-Domizil beziehen. Der Garten sei wie geschaffen für seine zukünftige Rasselbande, freut sich der 50-Jährige.

Er hat auch schon ganz klare Vorstellung vom Familienleben: Melanie und Mike wollen weiterhin viel reisen und erleben: mit Kind, Kegel & Mini-Schwein Uwe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/zij/sam/news.de
Seiten: 12
Fotostrecke

Die nacktesten Bilder der Dschungelkönigin 2014!