10.01.2021, 13.46 Uhr

Wetter im Januar 2021: Bis zu 1 Meter Neuschnee! Meteorologen warnen vor Schneewalze

In der neuen Wochen drohen einigen Regionen erneut gewaltige Schneemassen.

In der neuen Wochen drohen einigen Regionen erneut gewaltige Schneemassen. Bild: AdobeStock / Igor Link

Nachdem das Wochenende vielerorts sonnig zu Ende geht, muss sich Deutschland am Montag auf turbulentes und ungemütliches Wetter einstellen. Meteorologen warnen vor einer Schneewalze, die vor allem im Süden des Landes für Chaos sorgen könnte.

Schneewalze schiebt sich über Deutschland! HIER soll es ab Dienstag schneien

Wie "kachelmannwetter.com" meldet, soll sich die Wetterlage in der neuen Woche umstellen. Nachdem der Montag im Süden noch unter Hochdruckeinfluss steht, sollen sich im Norden bereits erste Tiefdruckausläufer bemerkbar machen. Laut Deutsche Wetterdienst (DWD) ziehen am Montag (11.01.2021) kompakte Wolken über den Norden, dort kann es regnen. In der Mitte und im Süden des Landes kann es hingegen gebietsweise auflockern, teilweise bleibt es aber neblig-trüb. Die Höchstwerte liegen im Norden zwischen 1 und 6 Grad, im Süden wird es mit minus 4 bis 1 Grad deutlich kälter.

In der Nacht zum Dienstag schiebt sich die feuchte und milde Luft immer weiter Richtung Süden und stößt dabei auf eisige und trockene Luft. Dadurch geht dort der Niederschlag als Schnee nieder. In den westlichen Mittelgebirgen rechnet der DWD daher oberhalb von rund 400 Metern mit bis zu zehn Zentimetern Neuschnee. Auch am Dienstag bleibt der Wolken-Regen-Mix erhalten. In der Mitte und im Süden kann es laut Vorhersage auch schneien. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 und 5 Grad.

Wetterdienst warnt vor 1 Meter Neuschnee

Am Mittwoch kommt es vor allem in den Bergen zu erneuten Schneefällen. Im Schwarzwald kann es laut DWD-Vorhersage mehr als 15 Zentimeter, in den Alpen mehr als 20 Zentimeter Neuschnee geben. Im Laufe des Tages kann es im Norden und Westen leicht auflockern. Die Temperaturen liegen zwischen 0 und 3 Grad.

Die Meteorologen von "weather.com" könnte es in einigen Regionen drei Tage lang durchschneien. Laut Wettermodellen könnte es in Garmisch -Patenkirchen bis zu einen Meter Neuschnee geben und in München bis zu 30 Zentimeter.

Lesen Sie auch: Minus 15 Grad! Meteorologen warnen vor arktischen Nächten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de