12.07.2015, 12.50 Uhr

Brianne Altice: 30 Jahre Haft! Sex-Lehrerin muss ewig in den Knast

Der Fall der Englischlehrerin Brianna Altice dominierte Anfang des Jahres monatelang die Schlagzeilen. Die 36-Jährige wurde verhaftet, weil sie Sex mit drei minderjährigen Schüler hatte. Eines der Opfer war gerade erst 16 Jahre, die anderen im Alter von 17. Nun wurde die Frau zu gleich 30 Jahren verhaftet. Warum das Strafmaß so hoch war? Brianna Altice ist Wiederholungstäterin. Bereits im Jahr 2013 soll die Lehrerin eine Affäre mit einem Schüler gehabt haben, kam laut der "Welt" mit Glück allerdings mit einer Verwarnung davon.

Lesen Sie auch: Sex-Lehrerin behauptet: Mein Schüler hat mich verführt!

30 Jahre Haft für Sex-Lehrerin Brianne Altice aus Utah.

30 Jahre Haft für Sex-Lehrerin Brianne Altice aus Utah. Bild: Twitter/ @raulbrindis

Sex-Lehrerin Brianna Altice zu harter Gefängnis-Strafe verurteilt!

Ihr erster Auftritt vor Gericht war eine Show sondergleichen. Die Sex-Lehrerin zeigte sich durchgestylt und mit tief ausgeschnittener Bluse. Bevor nun das Strafmaß verkündet wurde, kam Brianna Altice ganz brav daher und zeigte sich mit Tränen im Gesicht. Bis zu 30 Jahren Haft, so das Urteil von Richter Thomas Kay, den die Entschuldigung der ehemaligen Lehrerin wenig beeindruckte.

"Ich möchte mich persönlich bei allen, die von meinen Taten betroffen sind, entschuldigen. Ich bin ein Mensch, der schwere Fehler gemacht hat in einer Zeit, in der ich selbst Hilfe gebraucht hätte", so Brianna Altice vor Gericht.

Ebenfalls interessant: Sex-Skandale in den USA - Warum Lehrer ihre Schüler verführen.

Richter spricht sie schuldig: Sie hätten das nicht zulassen dürfen!

"Sie waren die Erwachsene. Sie waren die Lehrerin und sie hätten das alles nicht zulassen dürfen. Sie müssen ihr Leben ändern, und ich glaube, das Gefängnis wird ihnen dabei helfen", so Richter Kay in der Urteilsbegründung. Mit der hohen Haftstrafe folgt der Richter den Forderungen der Eltern, die darum bangen, dass ihre Kinder nie wieder eine normale Beziehung führen können.

Nach einem Bericht des US-Kongresses werden rund 4,5 Millionen Schüler im Zeitraum zwischen Vorschule und 12. Klasse mindestens einmal Opfer eines sexuellen Übergriffes, so schreibt es die "Welt".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/lvo/news.de
Wetter im April 2020Rosa Vollmond am 08. April 2020Coronavirus-News aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite