11.02.2019, 20.06 Uhr

Rudolf Wöhrl SE: Das ist der Chef hinter dem "Undercover Boss"-Modehaus

Thomas Weckerlein ist seit Oktober 2017 Mitglied des Vorstands der Rudolf Wöhrl SE.

Thomas Weckerlein ist seit Oktober 2017 Mitglied des Vorstands der Rudolf Wöhrl SE. Bild: TVNOW

Seit über 85 Jahren wird beim UnternehmenRudolf Wöhrl SE bereits Mode verkauft. Mit mittlerweile30 Modehäusern in Süd- und Ostdeutschland und einemjährlichen Umsatz von zirka 270 Millionen Euro zählt dasfränkisch-bayerisches Mode-Einzelhandelsunternehmen mit Hauptsitz in Nürnberg heute zu den erfolgreichsten Modehäusern Deutschlands. Um sein Unternehmen und seine rund 1.700 Mitarbeiter von einer neuen Seite kennenzulernen, schlüpfte Vorstandsmitglied Thomas Weckerlein (50) in der RTL-Sendung "Undercover Boss" in die Rolle des Show-Kandidaten "Patrick Kühn". Grund genug, den Chef hinter dem Modehaus einmal genauer vorzustellen.

Rudolf Wöhrl SE-Chef Thomas Weckerlein steckt hinter dem Modehaus 

Seit 2017 ist Thomas Weckerlein beim Modehaus als Mitglied des Vorstands tätig. Bereits zuvor war der 50-jährige Geschäftsmann, der heute 30 Filialen betreut, bereits für das Unternehmen zuständig. Nachdem er 1992 als externer Betriebsprüfer für den Modehändler tätig war, wechselte er später in die Personalabteilung der früheren Rudolf Wöhrl AG. 2013 verlässt der gelernte Sozialversicherungsangestellte die Firma, um sich fortan neuen Aufgaben zu widmen. 

Thomas Weckerlein: Das machte er vor seiner Rückkehr zu Wöhrl

Die Rudolf Wöhrl SE betreibt aktuell 30 Filialen in Deutschland.

Die Rudolf Wöhrl SE betreibt aktuell 30 Filialen in Deutschland. Bild: dpa

Bevor ihn Wöhrls Gründerenkel Christian Greiner, Sohn von Hans Rudolf Wöhrl, zurückholte, arbeitete Weckerlein in einer großen Marketing- und Kommunikationsagentur als Personalvorstand. "Die anschließenden vier Jahre in einer Marketing- und Kommunikationsagentur waren lustig. Da war ich nämlich der drittälteste Mitarbeiter mit Mitte Vierzig", sagt der heutige Wöhrl-Vorstandsboss über seine damalige Zeit. Während sich Weckerlein heute hauptsächlich mit Zahlen, Marketing, Einkauf, Personal und Finanzen beschäftigt, hatte der gebürtige Nürnberger als Kind ganz andere Pläne.

Thomas Weckerlein privat: So lebt er mit seiner Frau

"Der Fußballplatz war meine zweite Heimat und deshalb wollte ich unbedingt Fußballprofi werden", gesteht er. Wenn auch nicht hauptberuflich, so ist Sport noch immer ein wichtiger Bestandteil im Leben des Geschäftsmannes. Neben einigen Stunden im Fitnessstudio, gönnt sich der 50-Jährige regelmäßig eine Badmintonrunde mit seiner Frau. Auch seien "lange Youtube Nächte mit seiner Ehefrau" ein perfekter Auslgeich zum Job. Thomas Weckerlein ist bereits in zweiter Ehe verheiratet und hat einen 24-jährigen Sohn.

Wie sich Thomas Weckerlein als Praktikant in seinem eigenen Unternehmen schlägt, sehen Sie übrigens am 11.02.2019 um 20.15 Uhr beim Sender RTL.

Lesen Sie auch: SIE stecken hinter der bekannten Brauerei aus "Undercover Boss".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de
Bald Strafzins auf Bargeld?Mehr als 200.000 Euro UnterschiedQueen Elizabeth II.Neue Nachrichten auf der Startseite