16.08.2019, 16.28 Uhr

1. Fußball-Bundesliga 2019/20 in Livestream und TV: Übertragungsrechte neu verteilt! So sehen Sie live die Fußball-BuLi

Wo kann man die Spiele der 1. Fußball-Bundesliga 2019/20 in Live-Stream und TV verfolgen?

Wo kann man die Spiele der 1. Fußball-Bundesliga 2019/20 in Live-Stream und TV verfolgen? Bild: Axel Heimken / picture alliance / dpa

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Fußball ist und bleibt ein Publikumsmagnet - kein Wunder, dass Millionen Fußballfans dem Bundesliga-Start in die neue neue Saison 2019/20 entgegenfiebern. Am 16. August 2019 wird die neue Spielzeit mit der Partie FC Bayern München gegen Hertha BSC Berlin offiziell eröffnet - doch wie können Fans des Ballsports die Spiele der neuen Bundesliga-Saison live und in Farbe verfolgen, ohne Tickets für den Besuch im Stadion kaufen zu müssen?

1. Bundesliga 2019/20 in Live-Stream und TV sehen

So viel sei bereits verraten: Fußballfans haben die Qual der Wahl, wo sie die neuen Bundesliga-Spiele 2019/20 live sehen möchten. So gibt es nicht nur diverse Live-Stream-Angebote, sondern auch verschiedene Optionen für die Übertragung im TV.

Fußball-Action vom Feinsten erwartet Abonnenten von Sky Sport: Der Pay-TV-Kanal wird in der Saison 2019/20 alle Samstagsspiele der 1. Bundesliga, die um 15.30 Uhr angepfiffen werden, sowie ein Topspiel ab 18.30 Uhr am Samstagabend live zeigen. Ebenfalls bei Sky Sport HD zu sehen sein werden alle Sonntagsspiele mit den Anstoßzeiten 15.30 Uhr und 18.00 Uhr. Sky-Abonnenten könnten zudem auf die 1. Fußball-Bundesliga im Live-Stream zurückgreifen, denn Sky Go zeigt die Bundesliga-Matches auch auf mobilen Endgeräten im Online-Stream.

1. Bundesliga nicht mehr bei Eurosport - DAS ändert sich für die Fußball-Übertragung 2019/20

Neben Pay-TV-Sender Sky wird auch der Streaming-Anbieter DAZN die Live-Übertragung der Bundesliga-Matches übernehmen. Die Streamingplattform hat erst kurz vor dem Saisonstart die Übertragungsrechte der 1. Fußball-Bundesliga von Eurosport übernommen. Doch bisweilen werden Fußballfans auch im Free-TV im ZDF mit Live-Fußball der 1. Bundesliga verwöhnt. Im ZDF, also im Free-TV, wird die 1. Fußball-Bundesliga zumindest sporadisch zu sehen sein: Das Zweite Deutsche Fernsehen wird drei Freitagsspiele der 1. Bundesliga live übertragen. Dabei handelt es sich einerseits um das Eröffnungsspiel zwischen dem FC Bayern München und Hertha BSC Berlin am 16. August 2019, andererseits um die Partie, die das Hinrundenfinale am 17. Spieltag eröffnet. Ebenfalls im ZDF zu sehen: das Eröffnungsspiel der Rückrunde, das am 18. Spieltag über die Bühne geht.

Höhepunkte der 1. Bundesliga in der Zusammenfassung sehen - so geht's

Wer sich im Nachgang mit den Zusammenfassungen der Bundesliga-Spiele begnügen kann, hat im Free-TV diverse Optionen, die Höhepunkte der 1. Fußball-Bundesliga zu sehen. Bei RTL Nitro werden Fußballfans ebenso fündig wie in der ARD, bei Sport1 sowie im ZDF und bei DAZN.

RTL Nitro zeigt jeweils am späten Montagabend ab 22.15 Uhr in "100% Bundesliga" die Highlights des vergangenen Spieltages, als Sahnehäubchen gibt es auch Höhepunkte der 2. Fußball-Bundesliga. Wer nicht so lange warten mag, kann sich bereits am Samstagabend ab 18.30 Uhr in der "ARD Sportschau" die besten Szenen der 1. Bundesliga in der Zusammenfassung anschauen oder beim "ZDF Sportstudio" jeweils samstags ab 23.00 Uhr vorbeizappen. Bei Sport1 sind Fußball-Enthusiasten am Sonntagvormittag goldrichtig, wenn die Spiele vom Freitag und Samstag zusammengefasst werden. Sie mögen Fußball der 1. Bundesliga im Live-Stream? Dann nichts wie ab zu DAZN: Auf der Streaming-Plattform sehen Sie die besten Szenen der 1. Fußball-Bundesliga bereits 40 Minuten nach Abpfiff in Einzelclips.

DAZN geht mit vier Kommentatoren in die erste Bundesliga-Saison

Marco Hagemann wird auch in der kommenden Saison Live-Spiele der Fußball-Bundesliga kommentieren. Der zuletzt bei Eurosport als Erstliga-Reporter tätige Sportjournalist gehört zum Quartett, das in der neuen Saison die 40 Erstliga-Partien für DAZN kommentieren wird. Neben dem 42-Jährigen, der auch für RTL arbeitet, sind zudem Jan Platte, Uli Hebel und Lukas Schönmüller für den kostenpflichtigen Streamingdienst im Einsatz.

In den vergangenen beiden Spielzeiten übertrug Eurosport insgesamt 40 Erstligaspiele live. Die Rechte dafür verkaufte der Sender Mitte des Monats an DAZN. Zu dem Paket gehören außerdem vier Relegations-Begegnungen und der Supercup.

Fußball lieber zu Hause als in der Sports-Bar

Die große Mehrzahl der Fußballfans in Deutschland will die Spiele der neuen Bundesligasaison zu Hause verfolgen. Entsprechend antworteten 81 Prozent der Teilnehmer einer aktuellen Forsa-Umfrage. Davon gaben 16 Prozent an, kostenpflichtige Streamingdienste dafür nutzen zu wollen, 67 Prozent planen das nicht, wie sparwelt.de am Mittwoch mitteilte. Die Sparwelt GmbH, die das Portal betreibt, gehört zur Mediengruppe RTL Deutschland.

Deutliche Unterschiede gibt es mit Blick auf das Alter der Befragten: Bei den Bundesliga-Interessierten ab 60 Jahren wollen der Erhebung zufolge 80 Prozent keine kostenpflichtigen Streamingdienste nutzen, um die Spiele zu verfolgen. 11 Prozent sind hingegen Streaming-Fans, 9 Prozent zeigten sich unentschieden. Bei den 14- bis 29-jährigen Bundesliga-Interessierten plant ein Viertel zu streamen, ein weiteres Viertel gab an, das vielleicht tun zu wollen, 50 Prozent wollen das nicht.

Von allen Befragten gaben 56 Prozent an, sich für die Fußball-Bundesliga zu interessieren, 23 Prozent sehr, 33 Prozent zumindest etwas.

Verwendung von Sky in Bars immer noch unklar

Zwei Tage vor dem ersten Saisonspiel der Fußball-Bundesliga ist die Einspeisung der DAZN-Übertragungen in den Sky-Kneipen ungeklärt. "Wir sind in Gesprächen mit unseren Partnern", sagte ein DAZN-Sprecher am Mittwoch. Der kostenpflichtige Streamingdienst hat die TV-Rechte der Bundesliga vom Sender Eurosport übernommen und zeigt am Freitag den Saisonauftakt zwischen Bayern München und Hertha BSC Berlin. Das Eröffnungsspiel der 1. Liga ist auch kostenfrei im ZDF zu sehen.

In den vergangenen beiden Spielzeiten übertrug Eurosport insgesamt 40 Punktspiele live - die 30 Bundesliga-Partien am Freitag, jeweils fünf am Sonntag und Montag. Die Übertragungen konnten auch von Gaststätten mit Sky-Abonnement gezeigt werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Michael Schumacher Uli HoeneßAsteroid 99942 ApophisNeue Nachrichten auf der Startseite