11.06.2019, 15.50 Uhr

Prinzessin Madeleine, Meghan Markle, Kate Middleton: Pikante Flucht-Pläne und Botox-Schock bei DIESEN Royals

Prinzessin Madeleine und Meghan Markle.

Prinzessin Madeleine und Meghan Markle. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Franziska Kais

Keine Woche vergeht, in der die Royals aus Großbritannien, Schweden, Norwegen oder den Niederlanden nicht in den Schlagzeilen landen. In dieser Woche waren es vor allem das britische und das schwedische Königshaus, welche sich in den Klatschblättern wiederfanden.

Meghan Markle plant USA-Flucht: Trennung von Kate Middleton und Prinz William

Die Gerüchte um einen andauernden Familienstreit zwischen Meghan Markle und Prinz Harry und dem royalen Traumpaar Kate Middleton und Prinz William wollen einfach nicht verstummen. Angefeuert durch diverse fragwürdige Entscheidungen in der Vergangenheit, etwa die Trennung der Haushalte und das Ausscheiden von Herzogin Meghan und Prinz Harry aus der Royal Foundation, kam es in dieser Woche zu neuen Spekulationen. Demnach plane Meghan Markle gemeinsam mit ihrer Familie die Flucht in die USA. Ein Adelsexperte erklärte, die 37-Jährige wolle nicht länger im Schatten von Herzogin Kate leben und ein neues Kapitel in den Vereinigten Staaten aufschlagen. Bestätigt wurde diese Pläne von offizieller Seite bisher nicht.

Herzogin Meghan durch Verschwendungssucht unbeliebt

Auch die mutmaßliche Verschwendungssucht der einstigen "Suits"-Darstellerin wurde in dieser Woche noch einmal in der britischen Presse thematisiert. Immer wieder rufen bestimmte Angewohnten der Herzogin von Sussex Kritiker auf den Plan. Mit ihrer extravaganten Art stößt sie Royals-Expertin Angela Levin zufolge immer wieder bei den Briten an, weshalb sie ihr riet, weniger als Showbiz-Star und mehr als royale Persönlichkeit aufzutreten.

So genoss Prinz William die Trennung von Herzogin Kate

Doch nicht nur Herzogin Meghan fand sich in den Klatschspalten der Presse wieder. Auch Kate Middleton und Prinz William rückten erneut in den Fokus der Medien. Genauer gesagt wurden noch einmal die Anfänge ihrer Beziehung - inklusive Beziehungspause - beleuchtet. Denn bevor sie 2011 heirateten, hatten Kate und William durchaus turbulente Zeiten hinter sich. Besonders Prinz William habe während der Trennung die Korken knallen lassen und sein Single-Dasein in vollen Zügen genossen, bevor er sich im Sommer 2007 wieder mit Kate Middleton versöhnte.

Botox-Schock! Prinzessin Madeleine von Schweden komplett verändert

Auch Prinzessin Madeleine von Schweden sorgte in dieser Woche für Rauschen im Blätterwald. Schuld war ihr Auftritt im Stockholmer Literaturmuseum, wo die 36-Jährigeihr erstes Kinderbuch "Stella och hemligheten", zu deutsch "Stella und das Geheimnis", präsentierte. Doch nicht ihr Buch sondern ihr Auftreten sorgte im Nachgang für Schlagzeilen. Hat die Schweden-Prinzessin etwa mit Botox nachgeholfe, wollte die Klatschpresse nach der Buchvorstellung wissen.

fka/loc/news.de
Meghan MarkleMeghan MarkleUnwetter im Juli 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite