27.08.2016, 08.00 Uhr

Von Prinz William bis Sofia von Schweden: Von wegen makellos! Selbst Royals können hässlich sein

Sind nicht so makellos wie es scheint: Prinz William und Prinz Carl Philip von Schweden.

Sind nicht so makellos wie es scheint: Prinz William und Prinz Carl Philip von Schweden. Bild: dpa

Von news.de-Volontärin Sarah Baumann

Ja, natürlich kennen wir bereits die eine oder andere Macke unserer geliebten Royals. Doch trotz diverser Skandale oder peinlicher Foto-Aktionen erschienen Prinz William, sein Vater Charles oder auch Schwedens Schönling Carl Philip makellos. Doch wirft man mal einen genaueren Blick hinter den Vorhang der Majestäten, dann wird klar: Auch die Royals sind nicht perfekt - im Gegenteil.

Das britische Königshaus: Prinz William, Charles und Philip haben so einiges gemeinsam

So beeindruckt Prinz Charles schon seit seiner Kindheit mit einem enormen Gehörvermögen. Schuld daran sind wohl seine überaus großen Ohren. Und mit voranschreitendem Alter werden diese ja bekanntlich auch nicht kleiner. Das sieht man auch an Charles' Vater Philip. Mit diesen Riesen-Ohren sollte er seine Ur-Enkel Charlotte und George definitiv nicht überhören.

Wo wir gerade bei den britischen Monarchen sind. Auch Prinz William scheint den einen oder anderen Schönheitsmakel von seinen Verwandten geerbt zu haben. Immerhin leidet der erst 34-Jährige schon seit geraumer Zeit unter Haarausfall. Trotz einer Beinahe-Platte steht William zu seiner kargen Haarpracht. Sehr sympathisch dieser Prinz!

Auch interessant: Penis im Gesicht! Die peinliche Wahrheit über Prinz William.

Carl Philip von Schweden: So sehr leidet er unter seiner Krankheit

Und dann hätten wir da noch die Rubrik der weniger äußerlichen Makel. So leidet der sexy schwedische Prinz Carl Philip an einer Lese- und Schreibschwäche. Die sogenannte Dyslexie ist eine erblich bedingte Schwäche, sagte der Prinz einst in der Sendung "Hellenius Hörna". Besonders im Kindesalter habe ihm die Krankheit schwer zu schaffen gemacht, gesteht der 37-Jährige. Doch trotz dieser Schwäche ließ sich der beliebte Monarch nicht unterkriegen und schloss 2011 sein Studium an der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften in Alnarp ab.

Königin Margrethe II.ist die Queen des Rauchens

Königliche Zigaretten-Raucherin: Margrethe II., Königing von Dänemark, macht keinen Hehl aus ihrem Laster!

Königliche Zigaretten-Raucherin: Margrethe II., Königing von Dänemark, macht keinen Hehl aus ihrem Laster! Bild: dpa

Ein ganz anderes Problem scheint da die Königin von Dänemark zu haben. Margrethe II. scheint nämlich vor allem eines zu sein: die Königin des Qualmens. Da gehört beim Spaziergang mit den Enkeln eben auch eine Kippe in der Hand dazu. Berichten zufolge, soll die 76-Jährige rund 60 Glimmstängel am Tag vernichten. In ihrer Heimat wird sie daher auch liebevoll "Vulkankönigin" genannt.

Seiten: 12
Fotostrecke

Diese Royals sind alles andere als makellos

Kate MiddletonBeatrice EgliMysteriöse Todesfälle in HaldenslebenNeue Nachrichten auf der Startseite