13.08.2017, 08.00 Uhr

Grusel-Zwillinge: Wahre Geschichten! DIESE 5 Zwillingspaare lehren uns das Fürchten

Zwillingen wird oft eine merkwürdige Verbindung nachgesagt. Doch diese Geschichten sind wirklich außergewöhnlich.

Zwillingen wird oft eine merkwürdige Verbindung nachgesagt. Doch diese Geschichten sind wirklich außergewöhnlich. Bild: Fotolia_Jamal Benamer

Von news.de-Redakteurin Maria Ganzenberg

Zwillinge hatten schon immer etwas Gruseliges an sich. Zwei Menschen, die vollkommen identisch aussehen und sich auch charakterlich oft sehr ähnlich sind. Allerdings zeigen manche Fälle von Zwillingen eine scheinbar so furchteinflößende Abhängigkeit, dass es Einem eiskalt den Rücken runterläuft. Hier die fünf schaurigsten Fälle:

June und Jennifer Gibbons: Eine muss sterben, damit die andere leben kann

Die eineiigen Zwillingsmädchen June und Jennifer Gibbons wurden am 11. April 1963 in Barbados geboren und wuchsen in Wales auf. Schon früh zeigten sie ein merkwürdiges Verhalten. So redeten die beiden nur miteinander, aber niemals mit anderen. Außerdem benutzten sie eine selbsterdachte Geheimsprache. Dadurch erhielten sie ihren Spitznamen "The Silent Twins" (Die stillen Zwillinge). Außerdem begannen sie alles simultan zu tun, wie ihren Mantel auszuziehen oder eine Tasse Tee zu trinken.

Auch zum Fürchten: Horror-Hotel im Video! Wie starb Elisa Lam wirklich?

Auch ließen sie sich beide gleichzeitig entjungfern. Schritt für Schritt entwickelten sie außerdem kriminelle Energie. So wurden sie bei Brandstiftung und Diebstählen erwischt, was sie schließlich in den Hochsicherheitstrakt einer Psychiatrie brachte. Dort beschlossen sie, dass nur eine von ihnen normal weiterleben könne, die andere müsse sterben. Jennifer soll sich schließlich bereit erklärt haben und starb kurz darauf am 9. März 1993 an einer selten Herzkrankheit. June lebt heute ein unauffälliges und unabhängiges Leben Westwales.

Zwillinge sterben am gleichen Tag, auf der selben Straße aber unterschiedlichen Zeiten

2002 starben in Finnland zwei Männer (72) am selben Tag auf der selben Straße bei einem Autounfall. Das war schon so ziemlich ungewöhnlich, denn diese war eigentlich nicht sonderlich stark befahren und schon gar nicht durch LKW's. Wirklich kurios wird es aber erst, wenn man erfährt, dass die beiden Zwillinge waren und nicht beim gleichen Unfall ihr Leben verloren. Beide fuhren mit dem Fahrrad die Straße entlang, wurden durch einen Truck erfasst und starben noch an der Unfallstelle, wie "BBC" berichtete. Wie die Polizei später mitteilte, soll der Zwilling, der als Zweiter starb, noch nichts von dem Tod seines Bruders gewusst haben...

Themen: Blut, Zwillinge
Seiten: 12
Mai-Unwetter 2019 aktuellUnwetter aktuell Mai 2019Niki Lauda (70) ist totNeue Nachrichten auf der Startseite