27.12.2015, 09.00 Uhr

Verbrannter Promi-Penis und Co.: Die 12 krassesten Penis-Meldungen 2015

2015 war ein hartes Jahr für so manchen Penis.

2015 war ein hartes Jahr für so manchen Penis. Bild: Fotolia / lukatme1

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Für den ein oder anderen Penis war das Jahr 2015 ein äußerst schmerzhaftes, für andere ein eher berauschendes. Zeit für einen eher skurrilen Jahresrückblick auf die verrücktesten Penis-Meldungen des Jahres.

Giftschlange attackiert Bauern-Gemächt

Ein Bauer in Indien hatte eher weniger Glück, was sein Gemächt angeht. Er wurde von einer Giftschlange attackiert. Das Reptil biss ihn in sein bestes Stück. Während sich die Schlange wieder davon machte, schwoll der Penis ihres Opfers enorm an, es bildeten sich sogar Bläschen, woraufhin der Mann die Notaufnahme eines Krankenhauses aufsuchte. Dort wurde ihm ein Gegengift verabreicht. Zeit zum Fotos machenblieb offenbar genug - das "New England Journal of Medicine" veröffentlichte Bilder des völlig entstellten Geschlechtsteils.

Pferd beißt Kind den Penis ab

Auch ein kleiner Junge (6) in der Ukraine hatte eine Horror-Begegnung mit einem Tier. Wie das Online-Portal "kronehit.at" berichtete, hatte ein Pferd plötzlich die Nerven verloren und einem kleinen Jungen den Penis abgebissen. "Er ist mit dem Fahrrad gefahren und ich weiß nicht wie er dorthin gekommen ist. Plötzlich habe ich Schreie gehört, und er ist auf mich zugerannt. Ich habe Blut gesehen daraufhin habe ich seine Hose ausgezogen und habe gesehen, dass sein Penis abgebissen wurde. Ich hab sofort versucht, die Blutung zu stoppen, und ich hab die Rettung gerufen", erzählte der Vater gegenüber "kronehit.at". Die Ärzte konnten das Glied zum Glück wieder annähen, so heißt es. Ob der Penis vollständig heilt und funktionstüchtig ist, sei jedoch noch unklar.

Abgeschnitten! Studenten verwechseln Penis mit Nabelschnur

Fehler passieren jedem einmal. Doch dann sollte man auch dazu stehen. Medizinstudenten aus Mexiko sahen den Fall jedoch völlig anders. Nach der Geburt eines Babys haben sie nicht nur die Nabelschnur durchtrennt, sondern dabei auch den Penis des kleinen Jungen entfernt. Das Erschreckende: Die angehenden Mediziner wollten ihren Fehler kaschieren und setzten das Kind kurzerhand auf eine Liste für eine Operation.

Wie der "Berliner Kurier" meldete, ereignete sich der medizinische Unfall in der mexikanischen Stadt Saltillo. Da der Vater des Babys tagelang nicht zu seinem Sohn durfte, wurde er misstrauisch. Die Operation, die den abgeschnittenen Penis retten sollte, endete in einem Desaster. Denn der Eingriff verlief alles andere als reibungslos. Die Chirurgen fügten dem wehrlosen Kind weitere Verletzungen zu, die teilweise bis zu zwei Zentimeter tief waren.

Seiten: 123
Fotostrecke

Diese Penisse sorgten für Furore

Mysteriöse Todesfälle in HaldenslebenUnwetter-Warnung für Deutschland aktuellFranzose Francois Graftieaux fordert DNA-TestNeue Nachrichten auf der Startseite