10.09.2014, 11.39 Uhr

Vergewaltigt und gequält: Sadisten-Paar hält Frau in Hundekäfig gefangen

Im US-Bundesstaat Indiana in den USA wurde eine 30-Jährige Frau von einem Paar entführt und über zwei Monate gequält und vergewaltigt. Sie war sadistischen Qualen ausgesetzt, hieß es in einem CNN-Bericht.

Coffeeshop als Tarnung! In den USA ist ein Prostituierten-Ring innerhalb einer Coffeeshop-Kette aufgeflogen. Lesen Sie hier die ganze unglaubliche Geschichte.

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 62

Frau verschleppt, mit Chloroform betäubt und nackt ans Bett gefesselt

Im Juli wurde die Frau von einem 37-Jährigen in seinem Auto mitgenommen und in sein Mobilheim in einem Wohnwagenpark verschleppt. Als die junge Frau den Wohnwagen verlassen wollte, hat der Täter sein Opfer mit Chloroform betäubt. Anschließend wachte die Frau nackt und an ein Bett gefesselt wieder auf.

Kranker Schönheitswahn in den USA: Lesen Sie hier, warum eine Mutter ihre kerngesunde Tochter dazu zwingt, Bandwürmer zu essen.

Frau entführt und zwei Monate in Käfig gefangen gehalten

In den USA war eine Frau über zwei Monate in einem Hundekäfig gefangen.

In den USA war eine Frau über zwei Monate in einem Hundekäfig gefangen. Bild: dpa

Der mutmaßliche Entführer und seine 44-jährige Freundin sollen die Frau rund zwei Monate gefangen gehalten haben. Den Großteil der Zeit habe das Opfer in einem selbstgebauten Holzkäfig verbringen müssen - mit einem Hundehalsband samt Leine um den Hals. Die Ermittlungsergebnisse sind erschreckend. Beinahe täglich soll das Opfer vergewaltigt worden sein.

 

Seiten: 12
Fotostrecke

Als Sexsklaven missbraucht

Unwetter im Juli 2019 aktuellRebecca Reusch vermisstMeghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite