29.10.2014, 10.43 Uhr

14-Kilo-Rekord: Russin hat die stärkste Vagina der Welt

Ärzte empfehlen Frauen ihren Beckenboden durch gezielte Übungen zu stärken, um im Alter das Risiko von Inkontinenz zu senken. Eine Russin hievte sich nun sogar mit ihren Vaginal-Muskeln ins Guinness Buch der Rekorde. Sie hat nämlich die stärkste Vagina der Welt.

Mutter will Zweitklässlern Vagina-Muffins servieren: Erfahren Sie hier mehr.

Weltrekord: Die stärkste Vagina der Welt kommt aus Russland.

Weltrekord: Die stärkste Vagina der Welt kommt aus Russland. Bild: Screenshot YouTube / Tatyana Kozhevnikova

Russin macht's vor: Gewichtheben mit der Vagina

Die 42-jährige Tatyana Kozhevnikova hat sich nach der Geburt schlaff gefühlt und zwar untenrum. Doch die üblichen Trainingsmethoden lehnte sie kategorisch ab. Sie wollte sich selbst herausfordern. Mit einem speziellen Gürtel begann sie, Gewichte zu stemmen – mit ihrer Vagina versteht sich. Dafür fertigte sie sich extra Sporthosen an, die im Schambereich mit einer Öffnung versehen sind.

Auch lesenswert: Geklaute Luxus-Uhren in der Vagina.

Die stärkste Vagina der Welt: Russin stemmt 14 Kilo mit ihrem Beckenboden.

Die stärkste Vagina der Welt: Russin stemmt 14 Kilo mit ihrem Beckenboden. Bild: Screenshot Facebook / Tatiata Kozhevnikova

Mit einem Trainingsvideo machte die Russin bereits vor einigen Jahren auf sich aufmerksam. «Es reicht vollkommen aus, fünf Minuten pro Tag zu trainieren. Innerhalb einer Woche seid ihr Ladys dazu in der Lage euch und euren Männern unvergessliche Freude im Bett zu bereiten», schreibt Tatyana auf ihrer Facebook-Seite.

Die schrägsten Tricks mit Penis, Vagina und Brüsten: Sehen Sie hier die Top 5 der genialsten Genital-Tricks.

Stärkste Vagina der Welt im Guinness Buch der Rekorde

Mittlerweile hat sie die Herausgeber des Guinness Buch der Rekorde angeschrieben. Und die trauten ihren Augen nicht: Sofort schickten sie einen Notar vorbei, der sich die gewichtige Sache einmal ansehen solle.

Jede Frau, die das Video sieht, erblasst wahrscheinlich vor Neid, über den ausgesprochen gut trainierten Beckenboden der 42-jährigen Mutter. Sie stemmt locker 14 Kilo mit ihrem Unterleib. Männer könnte das eventuell sogar Angst machen. Neuer Rekord!!! Wie der Notar des Guinness Buches nun genau die starke Leistung von Tatyana überprüft hat, ist nicht überliefert. Man kann aber mit Sicherheit davon ausgehen, dass es sehr amüsant gewesen sein muss.

Walnüsse knacken auf Zeit

Auch die nächste Herausforderung für ihre Vagina-Muskeln hat sich die Russin schon überlegt. Sie trainiert nun: Walnüsse knacken auf Zeit.

Seiten: 12
Fotostrecke

Hüllenlos für einen neuen Weltrekord

Gefahr durch KlimawandelTricks beim FleischerWetter im August 2019Neue Nachrichten auf der Startseite