14.10.2014, 15.17 Uhr

Michael Schumacher News: Wie gefährlich sind Helmkameras wirklich?

Bei seinem Skiunfall trug Michael Schumacher eine Helmkamera - verschlimmerte diese den Aufprall und die damit einhergehenden Kopfverletzungen?

Bei seinem Skiunfall trug Michael Schumacher eine Helmkamera - verschlimmerte diese den Aufprall und die damit einhergehenden Kopfverletzungen? Bild: Jens Büttner/dpa

Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist

Helmkameras sind eigentlich der letzte Schrei. Radfahrer, Motorradfahrer, Sikifahrer: Alle tragen sie, um sich bei ihren Touren zu filmen. Auch Michael Schumacher war bei seinem schweren Skiunfall Ende Dezember 2013 mit einer Helmkamera ausgerüstet. Diese soll zum Schädel-Hirn-Trauma geführt haben, das Schumi erlitt. Das zumindest behauptete der französische Motorsport-Journalist Jean-Louis Moncet jüngst in einem Interview.

Michael Schumacher News: GoPro-Helmkamera schuld am Schumi-Unfall? Zustand aktuell

Während sich Formel-1-Rekordweltmeister Schumi zu Hause mittels Reha zurück ins Leben kämpft, sein Zustand sich laut Freunden aktuell allmählich bessert, gehen die Spekulationen über die wahre Ursache seiner Kopfverletzungen also weiter. Nicht der Aufprall allein, sondern die Halterung der Helmkamera soll laut Moncet schuld gewesen sein. Diesen Vorwurf bekommt nun auch der Hersteller der Kamera GoPro zu spüren.

Verwirrung um Schumis Zustand: Schon bald ein normales Leben?

«Seine Zukunft sieht weiterhin eher düster aus»
Internationale Pressestimmen zu Schumachers Erwachen
zurück Weiter

1 von 18

Kamera-Hersteller GoPro im Börsen-Sinkflug, Gefahren-Debatte um Helmkamera entbrannt

Anfang dieser Woche stürzte die Aktie des Kameraherstellers an der deutschen Börse in den Keller, sie verlor fast 15 Prozent gegenüber dem Einstiegspreis. Auf dem US-amerikanischen Handelsplatz Nasdaq büßte sie bis zu zehn Prozent ein. Verantwortlich dafür dürften die neuerlichen Negativ-Schlagzeilen sein, in die das Unternehmen im Unglücksfall Michael Schumacher geraten ist. Doch welche Rolle spielte die Helmkamera wirklich?

Hirnexperte erklärt Schumis Therapieplan zu Hause...

Beratungsstelle warnt: Helmkameras können Unfall-Risiko erhöhen - auch bei Schumi?

Im Januar 2014 warnte die Beratungsstelle für Unfallverhütung davor, dass Helmkameras die Gefahr von Skiunfällen erhöhen könnten. Sportler neigen zu einem höherem Risiko, um spektakuläre Bilder zu filmen. Die Aufmerksamkeit für drohende Gefahren schwinde, man überfordere sich schnell selbst - mit potenziell schlimmen Folgen, hieß es in der Erklärung. Doch das Mitführen einer Helmkamera kann auch nützlich sein.

Die Rehabilitation von Michael Schumacher wird ab sofort zu Hause fortgesetzt. Das hat das Management des Formel-1-Rekordweltmeisters mitgeteilt.

Etwa, wenn im Falle eines Unfalls der Hergang genau dokumentiert und damit nachvollzogen werden kann - so wie bei Michael Schumacher. Seine Helmkamera war auch nach dem Skiunglück noch funktionstüchtig und lieferte Ärzten und Ermittlern wichtige Bilder über Ablauf und Schwere des Unfalls. Doch die könnte ihn auch negativ beeinflusst haben, wenden Kritiker ein, weil sie die Schutzfunktion des Helmes beeinträchtigte.

Schumi-Aufprall ließ Helm zerbersten, Kamera blieb heile: Kopfverletzungen verschlimmert?

Der Helm von Schumi lzersprang aut Ermittlern beim Aufprall auf einem Felsen in zwei Teile. Hat die Halterung der Kamera diese Reaktion möglicherweise begünstigt? Dass sie auch nach dem Aufprall noch intakt war, lässt darauf schließen, dass sie sehr robust, vielleicht zu robust war, und so den Druck auf Helm und Kopf unnötig erhöht haben könnte. Mit Bestimmtheit sagen, lässt sich das allerdings nicht.

Die Ereignisse um den tragischen Schumacher-Unfall
Formel-1-Legende Michael Schumacher im Koma
zurück Weiter

1 von 65

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de
Fotostrecke

Michael Schumacher und seine Corinna

Führerschein-Umtausch aktuellBlitzermarathon am 04.04.2019Lena Meyer-Landrut, Daniela Katzenberger, Heidi KlumNeue Nachrichten auf der Startseite