24.12.2018, 07.16 Uhr

Sexspielzeug selber machen: Frivoler Spaß! SO basteln Sie sich einen Eisdildo

Wir basteln ein Sexspielzeug! Und zwar einen Eisdildo.

Wir basteln ein Sexspielzeug! Und zwar einen Eisdildo. Bild: pap/news.de

Temperaturspielchen beim Sex können selbigen enorm aufpeppen. Die unerwartet warmen oder kalten Sinneseindrücke versetzen den ganzen Körper in "Alarmbereitschaft" und lassen wohlige Schauer durch ihn schießen. Ein Geheimtipp sind diese Spielchen aber längst nicht mehr. Man denke nur an die Eiswürfelspiele in "9 ½ Wochen" zwischen Mickey Rourke und Kim Basinger. Seitdem ist eine Menge Zeit vergangen. Inzwischen gibt es sogar Sextoys, die sich auf Knopfdruck bereits vor dem Einsatz auf Körpertemperatur erwärmen lassen, bei Wunsch auch höher...

Sexspielzeug selber machen: So basteln Sie sich Ihren eigenen Eisdildo

In unserem Tutorial wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie sich ein Sexspielzeug, genauer gesagt einen Dildo, ganz einfach selber bauen können und damit easy die Möglichkeiten der Temperaturspielchen in ihr Liebesspiel integrieren. Denn wir basteln einen Eisdildo.

Zum Basteln des Eisdildos benötigen Sie folgende Materialien

Zum Basteln eines Eisdildos benötigen Sie eine Küchenrolle, eine Schere, Kondome, Wasser und einen Tiefkühler.

Zum Basteln eines Eisdildos benötigen Sie eine Küchenrolle, eine Schere, Kondome, Wasser und einen Tiefkühler. Bild: pap/news.de

  • Wasser
  • Kondome (genoppte oder strukturierte Kondome können für zusätzliche Empfindungen sorgen)
  • Papprolle vom Küchenpapier
  • Schere
  • Tiefkühler

Sexspielzeug-Bastel-Anleitung für einen lustbringenden Eisdildo

1. Schritte: Rollen Sie das Kondom ab und befreien Sie die Pappinnenrolle von dem Küchenpapier.

Schritt 2: Hängen Sie das Kondom in die Pappinnenrolle des Küchenpapiers (Ohne diesen Stabilisator würden sie sich im schlimmsten Fall eine Eiskugel basteln) und stülpen Sie die Öffnung des Verhüterlis über die Ränder der Papprolle.

Schritt 3: Geben Sie Wasser in das Kondom

Schritt 4: Ab mit der Konstruktion in den Tiefkühlschrank

Hängen Sie das Kondom in die Pappinnenrolle. Stülpen Sie das Ende des Kondoms über den Rollenrand, befüllen Sie es mit Wasser und dann ab damit in den Tiefkühler.

Hängen Sie das Kondom in die Pappinnenrolle. Stülpen Sie das Ende des Kondoms über den Rollenrand, befüllen Sie es mit Wasser und dann ab damit in den Tiefkühler. Bild: pap/news.de

Schritt 5: Ist das Wasser komplett gefroren, nehmen Sie die Konstruktion aus dem Kühlschrank und entfernen Sie die Papprolle. Es kann sein, dass die Schere zum Einsatz kommen muss. Belassen Sie den Eisdildo in dem Kondom!

Schritt 6: Spülen Sie Ihren Eisdildo kurz mit warmem Wasser ab und ziehen Sie ein weiteres Kondom über den Eis-Prengel. Verknoten Sie dessen Ende. Das Verknoten wird das Austreten von Schmelzwasser verhindern, der Gummi selbst wird verhindern, dass Ihre empfindlichen Hautpartien an dem Eisdildo kleben bleiben.

Fertig ist der eiskalte Lustbringer!

Fertig ist der eiskalte Lustbringer! Bild: pap/news.de

Der Rest ist Ihrer Fantasie und Ihrem Kälteempfinden überlassen. Von einer zu langen Anwendung innerhalb des Körpers sei aus Gesundheits-/Verkühlungsgründen allerdings dringend abgeraten.

Lesen Sie auch: Venus Berlin 2018: DIESE Sex-Toys verbessern Ihr Sexleben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/news.de
Weihnachtsbräuche weltweit 2018Echtpelz an KleidungDschungelcamp 2019Neue Nachrichten auf der Startseite