06.03.2015, 11.35 Uhr

Studie enthüllt: Das ist die optimale Temperatur für Sex

Die Zimmertemperatur entscheidet mit, wie viel Spaß wir beim Sex haben.

Die Zimmertemperatur entscheidet mit, wie viel Spaß wir beim Sex haben. Bild: news.de-Montage (iStock)

Im Bett haben es die meisten am liebsten wohlig warm. Doch gerade, wenn sich Mann und Frau genüsslich in den Laken wälzen, sollte es im Schlafzimmer eher kühl sein. Das zumindest behauptet das Online-Portal "mann.tv".

Zimmertemperatur beim Sex: Zwischen 16 und 19 Grad sind ideal

Demnach ist eine Zimmtempertaur zwischen 16 und 19 Grad optimal, um Sex zu haben. Klingt erst einmal ziemlich frisch. Dieser Wert kommt aber nicht von ungefähr. Um drei Uhr nachts sei unsere Körpertemperatur am niedrigsten, heißt es in dem Bericht. Liegt die Temperatur unter 15 Grad, muss der Körper gegensteuern. Das bedeutet: Stress statt Entspannung.

Lesen Sie hier: Vibrator-Kamera filmt ihren Orgasmus.

Körperlicher Stress hemmt den Höhepunkt - auf Temperatur achten

Umgekehrt führe eine Temperatur über 19 Grad dazu, dass der Körper nicht richtig auskühlt - mit derselben Konsequenz: Die Erholung bleibt aus. Um diesen körperlichen Stress zu umgehen und sich voll und ganz einander hingeben zu können, sollte die Temperatur im Schlafzimmer deshalb zwischen 16 und 19 Grad liegen.

Dabei könne man nicht nur am besten schlafen, sondern sich beim Sex auch am besten fallen lassen. Und der dürfte Mann und Frau im Idealfall ja ohnehin gehörig ins Schwitzen bringen...

Auch interessant: Sex-App verschafft auch Hässlichen One-Night-Stands.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de
Fotostrecke

Witzige Fakten aus der Welt der Erotik

Zahnpasta, Duschgel und Co.Mythos oder WahrheitZDF-FernsehgartenNeue Nachrichten auf der Startseite