31.05.2017, 12.41 Uhr

Verona Pooth: Voll ver"Pooth"en! Kennt Verona nicht die StVO?

Verona Pooth hat sich auf Facebook als Verkehrssünderin geoutet.

Verona Pooth hat sich auf Facebook als Verkehrssünderin geoutet. Bild: Ingo Wagner / picture alliance / dpa

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Wo Verona Pooth auch geht und steht, ein Accessoire ist immer dabei: Ohne ihr Smartphone ist die 49-Jährige nie anzutreffen. Immerhin muss die TV-Legende ihre Fans pausenlos mit neuen Selfies und Videos auf ihren Social-Media-Kanälen bei Facebook oder Instagram versorgen. Doch mit ihrem neuesten Post sorgt Verona Pooth für einen handfesten Skandal - sie macht sich nämlich gleich mehrfach strafbar!

Verona Pooth postet Video bei Facebook - und macht sich strafbar!

Dabei sieht das fröhliche Video, das Verona Pooth mit morgendlichen Grüßen versehen an ihre Fans postete, auf den ersten Blick harmlos aus. In legeren Latzhosen und mit einer Sonnenbrille auf der Nase lächelt der TV-Star in die Handykamera - dumm nur, dass Verona nicht wie üblich vom Strandurlaub oder Bett aus grüßt, sondern ein Auto fährt, während sie das Video dreht! Wer die Straßenverkehrsordnung kennt, bei dem dürften angesichts dieser Szenerie die Alarmglocken schrillen: Handynutzung am Steuer ist nämlich kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat.

Kein Sicherheitsgurt, aber mit Handy: Verona Pooth pfeift auf die StVO

Das ist allerdings nicht der einzige Verstoß gegen die StVO, den sich Verona Pooth leistet: Auf ihrer Spitztour ist die zweifache Mutter nicht vorschriftsmäßig angeschnallt und gönnt sich somit einen weiteren Fehltritt. Auch die Tatsache, dass die 49-Jährige augenscheinlich nur auf einem Parkplatz herumkurvt, macht die Situation nicht besser.

Veronas Fans toben nach dem Skandal-Video

Ihren Fans blieb der Fauxpas im Straßenverkehr nicht verborgen, ein Gewitter an bösen Kommentaren ließ freilich nicht lange auf sich warten. "Willst Du damit zeigen, was man alles falsch machen kann?", schimpft ein Fan los, ein anderer schreibt "Oje...hoffentlich passiert nichts im Straßenverkehr sorry Verona .... des macht man nicht", während sich andere Fans in Kommentaren wie "Geiles Vorbild so mit Handy am Steuer Hauptsache Fame geil" oder "Führerschein gehört abgezogen !" den Ärger von der Seele schreiben.

Lesen Sie ebenfalls: Jugendsünde! Verona Pooths dunkles Geheimnis.

So teuer wäre Verona Pooths Verkehrsverstoß geworden

Für Verona Pooth dürfte es Glück im Unglück gewesen sein, dass gerade kein Ordnungshüter in der Nähe war, um die Verkehrssünderin zur Rechenschaft zu ziehen. Wäre Verona Pooth nämlich mit dem Handy am Steuer eines Pkw erwischt worden, hätte die Ehefrau von Franjo Pooth nicht nur 60 Euro berappen müssen, sondern hätte auch einen Punkt im Verkehrssünderregister in Flensburg kassiert. Für das Fahren ohne Sicherheitsgurt wäre die Moderatorin mit weiteren 30 Euro zur Kasse gebeten worden. Bleibt zu hoffen, dass sich Verona Pooths Söhne San Diego (13) und Rocco (5) mal verantwortungsbewusster im Straßenverkehr verhalten, wenn sie alt genug für den Führerschein sind...

Passend dazu: Knackiger PoPOOTH! Hier zeigt Verona ihre Kehrseite.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de
Fotostrecke

Poot(h)zblitz! Die heißesten Selfies von Verona

Emily Ratajkowski, Victoria Swarovski und Co.Meghan MarkleSelbstmord-Drama in BangkokNeue Nachrichten auf der Startseite