06.09.2014, 08.30 Uhr

Prominente Typveränderung: So schrill lassen sich die Stars umstylen

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Wer im Showgeschäft nicht wandelbar ist, hat schon verloren. Immerhin müssen sich Schauspieler und Musiker stets neu erfinden, um für ihre Fans interessant zu bleiben. Kaum verwunderlich also, dass die Prominenz aus Hollywood Stammgast beim Friseur ihres Vertrauens ist, um sich mit einer neuen Frisur ausstatten zu lassen. Die Herren hingegen experimentieren nicht nur mit der Kopf-, sondern auch der Gesichtsbehaarung. Allerdings fällt das Ergebnis nicht immer so aus, dass die versammelten Fanscharen vor Begeisterung reihenweise in Ohnmacht fallen.

Von sexy Wolverine zum glatzköpfigen Piraten: Hugh Jackman beim Umstyling

Jüngstes Beispiel dafür dürfte Hollywoodschauspieler Hugh Jackman sein. Der gebürtige Australier, der sich mit Blockbustern wie Wolverine, X-Men oder Les Misérables in die oberste Liga geschauspielert hat, entschied sich jüngst für einen zweifelhaften Look: Sein dunkles Wuschelhaar, das schon so manchen weiblichen Fan in Verzückung versetzt haben dürfte, fiel der radikalen Schere des Friseurs zum Opfer

Nicht nur Hugh Jackmans neuer Look hat die Fans schockiert- auch gesundheitliche Probleme des smarten Australiers versetzten die Fans in Sorge, wie hier nachzulesen ist.

Kahlschlag statt Wuschelhaar: Schauspieler Hugh Jackman ließ sich für seinen neuen Film einen fragwürdigen Look verpassen.

Kahlschlag statt Wuschelhaar: Schauspieler Hugh Jackman ließ sich für seinen neuen Film einen fragwürdigen Look verpassen. Bild: Instagram.com/Thehughjackman/spot on news

Doch nicht genug damit, dass sich Hugh Jackman für einen Kahlschlag auf dem Kopf entschied: Als Ausgleich ließ sich der 45-Jährige eine Kombination aus Oberlippenbart und Kinnbart stehen, die er sogleich auf seinem Instagram-Profil postete. Die Reaktionen der Fans ließen nicht lange auf sich warten: «Lass dir bitte wieder dein sexy Haar wachsen!» oder «Du hättest deine Frisur aus Wolverine behalten sollen» schrieben die entsetzten Fans. Doch diese dürfen aufatmen: Der gewöhnungsbedürftige Look von Hugh Jackman war lediglich für Dreharbeiten zum Film Pan bestimmt, in dem Hugh Jackman den Blackbeard steht. Nun, da die Dreharbeiten beendet sind, hat sich der 45-Jährige wieder von seinem kuriosen Bart verabschiedet.

Von der drallen Pin-up-Schönheit zur eleganten Dame - hätten Sie diese Sexbombe auf den ersten Blick wiedererkannt?

Lila Haare als letzter Schrei bei Hollywoods Promis

Natürlich sind männliche Promis nicht die einzigen, die bei der Wahl ihres Auftretens gern mal danebengreifen. Für Stirnrunzeln sorgte beispielsweise It-Girl Nicole Richie, als sie klapperdürr und mit lila gefärbten Haaren auf dem roten Teppich erschien. Zuvor liebten sie ihre Fans für ihren natürlichen, sonnengeküssten Look mit blonden Strähnchen und einer gesunden Figur. Doch der Magerlook und die grelle Haarfarbe ließen die Fans verunsichert zurück.

Welche Kleidergröße Nicole Richie wirklich trägt, wird hier verraten.

Mit dem Griff in den lila Tönungstopf ist die einstige Busenfreundin von Hotelerbin Paris Hilton jedoch nicht alleine: Auch Kelly Osbourne, ihres Zeichens Tochter von Schockrocker Ozzy Osbourne, hat in den vergangenen Jahren ausgiebig mit Looks und Haarfarben experimentiert. Nach einer düsteren Phase als Grufti-Girl, in der die heute 29-Jährige mit pechschwarzen Haaren und ein paar Pfunden zuviel in die Öffentlichkeit trat, entschied sich Kelly Osbourne für einen Ausflug in die Welt der lila Haare, bevor sie frisch erblondet eine wesentlich elegantere und fast damenhafte Verwandlung hinlegte. Inzwischen ist die Musikertochter wieder bei lila Haaren angekommen und hat sich obendrein die Hälfte ihres Kopfes für einen trendigen Sidecut rasieren lassen. Ob das auch wirklich typgerecht ist, muss Fräulein Osbourne selbst entscheiden...

Seiten: 12
Fotostrecke

So krass ändern Promis ihren Look

Vanessa Mai nacktMeghan Markle und Kate MiddletonMeghan Markle und Prinz HarryNeue Nachrichten auf der Startseite