18.12.2015, 08.58 Uhr

"Ich bin stolz auf sie!": Tabubruch! Putin spricht erstmals über seine Töchter

Wladimir Putin hat erstmals über seine Töchter gesprochen.

Wladimir Putin hat erstmals über seine Töchter gesprochen. Bild: Mikhail Klimentyev/Sputnik/K/dpa

Der russische Präsident Wladimir Putin hat voller Stolz über seine beiden Töchter gesprochen. Als er auf der Jahrespressekonferenz in Moskau aufMaria und Katerina angesprochen wurde, glaubte man wohl kaum an eine ausführliche Antwort seitens des Machthabers Russlands. Putin versucht so gut es geht sein Privatleben vor der Öffentlichkeit zu schützen. Umso erstaunlicher war, dass er dann doch einiges zu sagen hatte.

Von seiner Frau Ljudmila ließ sich Putin nach 30 Jahren Ehe scheiden

Maria wurde 1985, ihre kleine Schwester nur ein Jahr später geboren. Mutter der beiden ist Putins Exfrau Ljudmila. Erst im vergangenen Jahr hatte der Kreml bekanntgegeben, dass sich der Präsident nach 30 Jahren Ehe von seiner Frau scheiden ließ. Seitdem sind Gerüchte im Umlauf, dass Putin eine wesentlich jüngere Freundin hat. Bestätigt wurde das aber nie und in russischen Medien hat Putins Privatleben sowieso nichts zu suchen.

Seine Töchter Maria und Katerina haben Russland nie verlassen

Wie "oe24.at" berichtet, sagte Putin auf der Konferenz, dass er sehr stolz auf seine Töchter sei. Beide hätten Russland nie verlassen, um im Ausland zu leben. Beide hätten ihr Studium ausschließlich an russischen Universitäten absolviert. "Ich bin stolz auf sie", wird Putin zitiert.

Seiten: 12
Wetter August aktuellAsteroid 99942 ApophisMeghan Markle wieder schwanger?Neue Nachrichten auf der Startseite