14.07.2015, 16.04 Uhr

Cheryl Shepard, Hendrikje Fitz und Co.: Pleite, krank und ohne Job: Was wurde aus den Ex-IaF-Stars?

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Die frühere

Die frühere "Sachsenklinik"-Ärztin Cheryl Shepard ist pleite. Bild: dpa

Woche für Woche versammelt sich eine treue Zuschauerschar vor dem TV, um der neuesten Folge der ARD-Krankenhausserie "In aller Freundschaft" beizuwohnen. Die Geschichten von Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) und Co. haben neben jeder Menge Dramatik meist immer ein programmiertes Happy End im Drehbuch. Das gibt es bei den TV-Mimen der "Sachsenklinik" nicht immer.

"In aller Freundschaft": Frühere "Sachsenklinik"-Ärztin Cheryl Shepard ist pleite

Zwölf Jahre lang spielte Cheryl Shepard (49) im TV-Dauerbrenner "In aller Freundschaft" mit - jetzt hat sie Privatinsolvenz angemeldet. Sie habe in ihrem familiären Umfeld Menschen in Not finanziell unterstützt, sagte sie der "Bild"-Zeitung. 2015 stieg sie bei "In aller Freundschaft" aus. Neue Rollen bleiben aus, das Geld auch. "Die Banken haben ihre Forderungen. Ich musste die Reißleine ziehen", sagte Shepard. Die Pleite sei kein Makel in ihrem Leben, sondern eine Erfahrung.

In Leipzig, da wo auch die Geschichten von "In aller Freundschaft" spielen, versucht sie jetzt einen Neustart auf einem ganz anderen Gebiet: Ende Juli soll "Cheryl's Café" eröffnen. Zudem hoffe sie weiter auf Rollenangebote, sagte die Schauspielerin.

"Sachsenklinik"-Star Hendrikje Fitz an Krebs erkrankt: So geht es Dr. Heilmanns Ehefrau

Auch Hendrikje Fitz, die bei "In aller Freundschaft" seit 17 Jahren als Pia Heilmann zu sehen ist, musste zuletzt einen Schicksalsschlag verkraften. Die 53-Jährige ist an Krebs erkrankt. Die Chemo-Therapie hat die "Sachsenklinik"-Schauspielerin bereits erfolgreich absolviert, nun müsse sie bis Dezember eine Antikörper-Infusion über sich ergehen lassen, wie sie im Interview mit der "Bunten" verriet. Doch Hendrikje Fitz ist optimistisch, dass sie schon bald ohne Perücke bei "In aller Freundschaft" zu sehen sein wird.

Maren Gilzer: Von "In aller Freundschaft" ins Dschungelcamp

In der "Sachsenklinik" wurde Schauspielerin Maren Gilzer als Schwester Yvonne kurzerhand in die TV-Rente geschickt und durch EX-"GZSZ"- und "Tatort"-Mimin Sarah Tkotsch ersetzt. Dazu kam noch ihr privates Unglück - die Trennung von ihrem Ehemann Egon F. Freiheit. Doch Gilzer ließ sich nicht unterkriegen, avancierte erst bei der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zur Dschungel-Königin und startete jetzt mit "Maren Gilzer TV" ihren eigenen YouTube-Channel. Höhepunkte aus dem Leben der Ex-Iaf-Krankenschwester: Ein Besuch im Spa, im eigenen Garten oder beim Baumblütenfest in Werder an der Havel.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/news.de/dpa