27.09.2020, 14.50 Uhr

Motorrad-WM 2020 via Live-Stream oder TV: Rennen zum GP von Katalonien für MotoGP, Moto2, Moto3 LIVE verfolgen

Der Start in die MotoGP-Saison 2020 wurde von der Coronavirus-Pandemie überschattet.

Der Start in die MotoGP-Saison 2020 wurde von der Coronavirus-Pandemie überschattet. Bild: Michael Dodge / AAP / picture alliance / dpa

Nach dem durch die weltweit grassierende Corona-Pandemie verspäteten Start der Motorrad-Weltmeisterschaft 2020 steht am Wochenende vom 25. bis 27. September 2020 das neunte Rennen der Saison an, wenn auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona um den Großen Preis von Katalonien gefahren wird.

MotoGP 2020 in Live-Stream und TV-Übertragung sehen

Fakt ist, dass die Rennen von MotoGP, Moto2 und Moto3 auch in diesem Jahr in TV und Live-Stream übertragen werden. Abermals konnte sich der österreichische Sender ServusTV die Übertragungsrechte für die MotoGP 2020 sichern, was auch deutsche Fans des Motorradsports freuen dürfte, ist der Sender doch auch in der Bundesrepublik frei empfangbar. Darüber hinaus gibt es die MotoGP 2020 auch im Live-Stream zu sehen, denn die Streamingplattform DAZN zeigt die Motorradrennen ebenso im Online-Stream wie ServusTV in seiner Mediathek unter ServusMotoGP.com.

Motorrad-WM 2020: Zeitplan für Großen Preis von Katalonien vom 25. bis 27. September 2020

Freitag, 25.09.2020

  • 09.00 Uhr: 1. freies Training Moto3 (ServusTV, DAZN)
  • 09.55 Uhr: 1. freies Training MotoGP (ServusTV, DAZN)
  • 10.55 Uhr: 1. freies Training Moto2 (ServusTV, DAZN)
  • 13.15 Uhr: 2. freies Training Moto3 (ServusTV, DAZN)
  • 14.10 Uhr: 2. freies Training MotoGP (ServusTV, DAZN)
  • 15.10 Uhr: 2. freies Training Moto2 (ServusTV, DAZN)

Samstag, 26.09.2020

  • 09.00 Uhr: 3. freies Training Moto3 (ServusTV, DAZN)
  • 09.55 Uhr: 3. freies Training MotoGP (ServusTV, DAZN)
  • 10.55 Uhr: 3. freies Training Moto2 (ServusTV, DAZN)
  • 12.35 Uhr: Qualifying Moto3 (ServusTV, DAZN)
  • 13.30 Uhr: 4. freies Training MotoGP (ServusTV, DAZN)
  • 14.10 Uhr: Qualifying MotoGP (ServusTV, DAZN)
  • 15.10 Uhr: Qualifying Moto2 (ServusTV, DAZN)

Sonntag, 27.09.2020

  • 09.40 Uhr: Warm-up Moto3 (ServusTV, DAZN)
  • 10.10 Uhr: Warm-up Moto2 (ServusTV, DAZN)
  • 10.40 Uhr: Warm-up MotoGP (ServusTV, DAZN)
  • 12.00 Uhr: Rennen der Moto3 (ServusTV, DAZN)
  • 13.20 Uhr: Rennen der Moto2 (ServusTV, DAZN)
  • 15.00 Uhr: Rennen der MotoGP (ServusTV, DAZN)

Motorrad-WM 2020: Alle Termine von MotoGP, Moto2 und Moto3 im Rennkalender

Rennen-Nr. Datum Austragungsort Rennen
1 06.03. - 08.03.2020

Losail International Circuit

Doha, Katar

Grand Prix von Katar
2 17.07. - 19.07.2020

Circuito de Jerez

Jerez, Spanien

Grand Prix von Spanien
3 24.07. - 26.07.2020 Circuito de Jerez

Jerez, Spanien

Grand Prix von Andalusien
4 07.08. - 09.08.2020

Automotodrom Brno

Brünn, Tschechien

Grand Prix von Tschechien
5 14.08. - 16.08.2020

Red Bull Ring

Spielberg, Österreich

Grand Prix von Österreich
6 21.08. - 23.08.2020 Red Bull Ring

Spielberg, Österreich

Grand Prix der Steiermark
7 11.09. - 13.09.2020

Misano World Circuit Marco Simoncelli

Misano, Italien

Grand Prix von San Marino
8 18.09. - 20.09.2020 Misano World Circuit Marco Simoncelli

Misano, Italien

Grand Prix der Emilia Romagna
9 25.09. - 27.09.2020

Circuit de Catalunya

Barcelona, Spanien

Grand Prix von Katalonien
10 09.10. - 11.10.2020

Circuit Bugatti

Le Mans, Frankreich

Grand Prix von Frankreich
11 16.10. - 18.10.2020 MotorLand Aragón

Aragonien, Spanien

Grand Prix von Aragón
12 23.10. - 25.10.2020

MotorLand Aragón

Aragonien, Spanien

Grand Prix von Aragón
13 06.11. - 08.11.2020 Circuit Ricardo Tormo

Valencia, Spanien

Grand Prix von Europa
14 13.11. - 15.11.2020

Circuit Ricardo Tormo

Valencia, Spanien

Grand Prix von Valencia
15 20.11. - 22.11.2010

Algarve International Circuit

Portimao, Portugal

Grand Prix von Portugal

+++ 10.08.2020: Motorrad-WM 2020: Saisonfinale findet in Portugal statt +++

Der Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft wird mit dem Grand Prix von Portugal in Portimao um ein zusätzliches Event erweitert. Das bestätigte der Motorrad-Weltverband FIM am Montag offiziell. Nach dem ursprünglich geplanten Saisonfinale in Valencia wird demnach am 22. November mit der Portimao-Premiere noch ein 14. Renn-Wochenende stattfinden. Für die Moto2 und die Moto3 sind es gar die 15. Läufe, denn die kleinen Klassen konnten schon im März in Katar in die Saison starten, während die MotoGP erst später begann.

Es wird angestrebt, vor 30.000 Fans zu fahren. Am vergangenen Wochenende wurde beim Lauf der Superbike-WM bereits dank einer Ausnahmegenehmigung der portugiesischen Behörden mit 250 Zuschauern ein Hygienekonzept getestet. Bis zum Gastspiel der MotoGP soll der Kurs komplett neu asphaltiert werden.

+++ 31.07.2020: Motorrad-WM 2020 ausschließlich in Europa +++

In der Motorrad-WM-Serie wird es in diesem Jahr keine Überseerennen in der GP-Klasse geben. Das haben Promoter Dorna und Motorrad-Weltverband FIM am Freitag offiziell bestätigt. Somit findet die Saison erstmals seit 1986 ausschließlich in Europa statt.

Die Überseerennen in Malaysia, Thailand und Argentinien hätten nur mit Zuschauern ausgetragen werden können, um die Kosten für die Logistik zu decken. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist aber nicht absehbar, ob zu den Veranstaltungen Zuschauer zugelassen werden können. Deshalb entschieden die Verantwortlichen, diese WM-Läufe abzusagen.

Zu den bisher bestätigten Rennwochenenden in Europa könnte noch ein weiteres hinzukommen. Die Entscheidung fällt am 10. August. Der Termin für das optionale Rennen steht bereits fest: 22. November. Favorit für das finale Rennwochenende des Jahres ist Portimao in Portugal.

+++ 11.06.2020: Motorrad-WM mit 13 Europa-Rennen startet am 19. Juli +++

Die Motorrad-WM startet am 19. Juli in Jerez de la Frontera/Spanien. Das gab der Rechte-Inhaber Dorna Sports am Donnerstag bekannt. 13 Rennen werden bis zum 15. November ausgetragen, darunter sind fünf Doppelrennen an jeweils einem Ort. Ob danach noch Rennen in Übersee (USA, Argentinien, Thailand, Malaysia) hinzukommen, ist unklar. Bis Ende Juli soll eine Entscheidung fallen. Aus jetziger Sicht werden die Europa-Rennen ohne Zuschauer ausgetragen. Das kann sich bei Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen in den jeweiligen Ländern aber ändern.

Doppelveranstaltungen wird es in Jerez (19. und 26. Juli), Spielberg/Österreich (16. und 23. August), Misano/Italien (13. und 20. September), Aragon/Spanien (18. und 25. Oktober) und Valencia (8. und 15. Oktober) geben. Hinzu kommen Rennen in Brünn/Tschechien (9. August), Barcelona (27. September) und Le Mans/Frankreich (11. Oktober). Der Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal im Erzgebirge gehört wie geplant nicht zum diesjährigen Rennkalender.

Wegen der Coronavirus-Pandemie hat in diesem Jahr noch kein MotoGP-Rennen stattgefunden. Lediglich die kleinen Klassen Moto2 und Moto3 konnten ihre Auftaktrennen im März in Katar austragen.

+++ 03.06.2020: Motorrad-WM plant noch mindestens zwölf Rennen in diesem Jahr +++

Wegen der Corona-Pandemie sind bis auf ein Rumpfprogramm Anfang März in Katar mit Wettbewerben in den kleinen Klassen Moto2 und Moto3 sämtliche Rennen ausgefallen. Als Neustart sind am 19. und 26. Juli zwei Veranstaltungen im spanischen Jerez de la Frontera geplant. Ebenfalls zweimal soll am 9. und 16. August Spielberg in Österreich Gastgeber sein.

+++ 29.04.2020: Motorrad-WM: Pläne für Start Ende Juli bis November +++

Die Verantwortlichen der Motorrad-Weltmeisterschaft hoffen auf einen Saisonstart Ende Juli. "Wo und wann müssen wir noch entscheiden", sagte der Geschäftsführer des Rechteinhabers Dorna Sports, Carmelo Ezpeleta, in einem Interview auf der Homepage der Motorrad-Rennserie. Man sei aber sicher, dass die WM in Europa beginnen würde, meinte er.

Zunächst sollen Rennen von Ende Juli bis November gefahren werden. Sollten aber auch welche außerhalb Europas möglich sein, dann gehe die Saison über den November hinaus, erklärte Ezpeleta, nachdem unter anderem auch der Grand Prix auf dem Sachsenring wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden musste und erst nächstes Jahr wieder stattfinden soll. Er war vom 19. bis 21. Juni geplant.

Sollten Reisen außerhalb Europas aber nicht möglich sein, wollen die Verantwortlichen mindestens zehn bis zwölf Rennen ansetzen. Dabei wird auch die Möglichkeit von mehreren Rennen auf der gleichen Strecke geprüft, wie es auch die Formel 1 macht.

+++ 05.03.2020: Motorrad-WM 2020: Grand Prix von Thailand am 4. Oktober +++

Die Veranstalter der Motorrad-WM haben einen Ersatztermin für das abgesagte Rennen in Thailand gefunden. Nunmehr wird die besucherstärkste Veranstaltung in Buriram am 4. Oktober stattfinden. Dadurch rückt der Grand Prix von Aragonien in Alcaniz/Spanien auf den 27. September vor. Der Thailand-Grand-Prix sollte ursprünglich am 22. März ausgetragen werden. Wegen des neuartigen Coronavirus war er jedoch abgesagt worden.

+++ 02.03.2020: Coronavirus-Sorge: Thailand verschiebt MotoGP-Rennen +++

Nach der Absage des Saisonauftakts in Katar ist auch das zweite MotoGP-Rennen des Jahres in Thailand wegen des neuartigen Coronavirus auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Der Lauf der Motorrad-WM sei nicht gestrichen, werde aber so lange verschoben, bis es sicher sei, sagte Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul am Montag. "Wir können immer noch nicht sagen, wann", sagte der Spitzenpolitiker.

Der Motorradweltverband FIM als Veranstalter der Serie bestätigte die Absage kurze Zeit später. Der Verband und die Rechte-Inhaber bedauern die Absage der thailändischen Regierung, heißt es.

Die Motorrad-WM sollte vom 20. bis 22. März in der Provinz Buri Ram gastieren, rund 400 Kilometer nordöstlich von Bangkok. Es wäre das dritte Mal gewesen, dass Thailand Gastgeber der Rennen ist. In der vergangenen Serie war der Thailand-Grand-Prix mit 226.655 Zuschauern an der Strecke die meistbesuchte Veranstaltung. Als Ausweichtermin ist zunächst Oktober in der Diskussion.

In dem südostasiatischen Land gibt es bislang 43 Fälle, bei denen das Virus nachgewiesen wurde. Am Sonntag hatten bereits die Veranstalter in Katar wegen der Lungenkrankheit Covid-19 das erste MotoGP-Rennen der neuen Saison abgesagt. Die Rennen in den Klassen Moto2 und Moto3 sollen indes stattfinden, da die Piloten bereits für dreitägige Testfahrten in Katar sind.

+++ 01.03.2020: Coronavirus: MotoGP-Rennen in Katar fällt aus +++

Das erste MotoGP-Rennen der Motorrad-WM fällt aus. Die Veranstalter haben am Sonntag den für die kommende Woche geplanten Grand Prix von Katar in Losail abgesagt. Als Grund wurden Reisebestimmungen für Flüge aus Italien genannt, die wegen des neuen Coronavirus gelten. Stattfinden sollen die Moto2- und Moto3-Rennen, da Teams und Fahrer dieser Klassen wegen der Testfahrten bereits vor Ort seien.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Fotostrecke

Die Gesichter der MotoGP