07.12.2019, 19.53 Uhr

Anthony Joshua privat: SO entging der K.O.-King seiner Drogen-Karriere und wurde zum Liebling der Box-Fans

Anthony Joshua privat: So lebt der bescheidene Box-Gentleman abseits des Rings

Anthony Joshua privat: So lebt der bescheidene Box-Gentleman abseits des Rings Bild: picture alliance/Nick Potts/PA Wire/dpa

Anthony Oluwafemi Olaseni Joshua, geboren am 15. Oktober 1989 im englischen Watford, britischer Schwergewichtsboxer, 1,98 Meter groß, Linksausleger, Kampfname "AJ". Joshua ist Sohn nigerianischer Einwanderer, die Mutter Yeta ist Nigerianerin und Vater Robert nigerianisch-irisch.

Anthony Joshuas Weg aus Gang- und Drogenproblemen ins Profi-Boxen

Bis zum großen Boxruhm war es ein steiniger Weg für Anthony Joshua. Im Alter von 16 Jahren begannen für ihn die Probleme. Frauen, schnelle Autos und Drogen im Kopf und häufige Konflikte mit dem Gesetz. Er hatte eine Lehre als Maurer begonnen, war damals Leichtathlet (100 Meter in 11,6 Sekunden), Fußballer und bekam durch Brandstiftungen und Schlägereien erste Probleme. Richtung Boxen entwickelte er sich erst 2007 mit 18 Jahren. Sein Cousin Ben Ileyemi, ebenfalls ein erfolgreicher Profi-Schwergewichtler, brachte "AJ" zum Probetraining in den Finchley Amateur Boxing Club in Barnet. Sein Ziel: Er sollte weg von der Straße.

Anthony Joshua: Olympia-Gold statt Bling-Bling, Drogen und Knast

Anthony Joshua trainierte und feierte erste Erfolge im Amateurbereich, aber die Probleme blieben zunächst. 2009 wurde er dazu verurteilt, 13 Monate lang eine elektronische Fußfessel zu tragen, wenig später wurde er am Steuer seines Autos mit 220 Gramm Marihuana erwischt. Joshua bekam eine Anklage wegen Drogenbesitzes mit Verkaufsabsicht. Der Boxer Joshua ein Drogendealer - Untersuchungshaft, Verurteilung zu 12 Monaten gemeinnütziger Arbeit und Sozialstunden. Er bekam mehrere Verwarnungen durch den britischen Boxsport-Verband und wurde suspendiert. Und das eineinhalb Jahre vor den Olympischen Spielen 2012 in London.

"AJ" realisierte, was er beinahe weggeworfen hätte, nachdem er bei den Weltmeisterschaften in Baku Silber gewonnen hatte. Danach ging es fix weiter - nur noch sportlich und nicht mehr kriminell: Olympia-Gold im Finale gegen Roberto Cammarelle. Die Wende in seinem Leben war geschafft.

Anthony "AJ" Joshua: EX-Weltmeister im Schwergewichtsboxen derIBF, IBO, WBA und WBO

Seit 2013 ist Anthony Joshua Profi. Am 29. April 2017 hatte er Wladimir Klitschko vor den Fäusten und gewann vor 90.000 Zuschauern in Wembley durch technisches K.O. in Runde 11. Dadurch sicherte sich Joshua die WM-Titel von IBF, IBO und WBA. Am 1. Juni 2019 unterlag er gegen den US-Amerikaner mexikanischer Herkunft Andy Ruiz Jr. Durch TKO in Runde 7. Ruiz hatte ihn viermal auf die Bretter geschickt. Am 7. Dezember findet in der Diriyah-Arena in Diriyah, Saudi-Arabien, der Rückkampf unter dem Titel "Clash on the Dunes" statt.

Anthony Joshua bleibt wenig private Zeit

In Sachen Beziehungen erlebten die Fans von Anthony Joshua 2017 eine Social-Media-Schlammschlacht. Boxer-Kollege Amir Khan hatte über diverse Tweets nicht nur die Trennung von seiner Frau Faryal bekanntgegeben, sondern auch Joshua beschuldigt, ein Verhältnis mit ihr zu haben. Dieser dementierte und beide Boxer trafen sich verbal mehrfach unter der Gürtellinie. 2017 sagte er dem "EveningStandard": "...mein Zeittraining bedeutet, dass auch für Freundinnen nicht viel Zeit ist."

Diese Models datet "AJ", aber eine Frau ist noch immer seine Nummer 1

Aber so hier und da müssen dann doch ein paar Augenblicke zur Verfügung gestanden haben: Denn "AJ" hat einen Sohn ("Joseph Bailey Temilolowa Prinz Joshua") mit seiner Ex-Freundin Nicole Osborne. Mit seiner Jugendliebe Nicole hatte er seit der gemeinsamen Schulzeit eine "On-Off-Beziehung". Nicole lebt angeblich in einer 500.000 Pfund teuren Wohnung in Watford - bezahlt von "AJ".

Mit Model Cara Delevingne soll Joshua seit 2014 einige Trainingspausen verbracht haben. Man traf sich bei einem Basketball-Spiel und flirtete ein paar Monate. Popstar Rita Ora und Model Bella Hadid gehören angeblich auch zu den "Bekannten" des fleißigen Boxers. Seine Lieblings-Frau soll aber noch immer seine Mutter Yeta Odusanya sein.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

TH/add/news.de
Fotostrecke

So liefen die Sensations-Boxkämpfe im Schwergewicht

Kobe Bryant ist totMick SchumacherRente in Deutschland aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite