14.02.2016, 16.02 Uhr

Sie denkt an Nachwuchs: Maria Höfl-Riesch: Nach der Sport-Karriere kommen die Kinder

Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch und ihr Mann Marcus Höfl.

Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch und ihr Mann Marcus Höfl. Bild: dpa

Kein Comeback, sondern ganz andere Pläne hat Ski-Weltstar Maria Höfl-Riesch. Die heutige Wintersport-Expertin genießt ihr Leben ohne Skifahren und denkt sogar schon an Nachwuchs.

Maria Höfl-Riesch: Der Gedanke an Kinder reift so langsam

Sagen wir es mal so: Die Zeit ist noch nicht reif dafür, aber ich kann mir das schon mehr vorstellen als letztes Jahr. Der Gedanke, wie es wäre, Kinder zu haben, reift so langsam", sagte die ehemalige Skirennfahrerin und Olympiasiegerin in einem Interview der "Bild am Sonntag". "Mein Mann Marcus und ich bauen am Gardasee ein Haus, das bald fertig sein soll. Darauf freuen wir uns sehr. Und natürlich denken wir auch an die Familienplanung." Höfl-Riesch hatte ihre Karriere im Frühjahr 2014 beendet. Ein Comeback komme demnach nicht in Frage: "Ich genieße meine Freiheit ohne die Pflichten eines Leistungssportlers", so Riesch.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/saw/news.de/dpa
Fotostrecke

Diese Promis erwarten 2016 Nachwuchs