25.01.2021, 08.42 Uhr

Heidi Klum: Nicht wiederzuerkennen! Heidi, bist Du es wirklich?

Heidi Klum zeigt sich im Netz völlig verändert.

Heidi Klum zeigt sich im Netz völlig verändert. Bild: dpa

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

"Germany's Next Topmodel"-Chefin Heidi Klum hatte man schon bei ihrem Auftritt während der Produktion der About You Fashion Week kaum erkannt. Das Model erschien nach ihrer Rückkehr in die Bundeshauptstadt mit stylischem Mund-Nase-Schutz in Berlin im Kraftwerk in der Köpenicker Straße. Ganz vorbildlich! Doch DAS war ja noch gar nichts gegen das Bild, das Heidi Klum jetzt auf ihrem Account beim Foto- und Video-Netzwerk Instagram online gestellt hat. Zweimaliges Hinsehen wird hier überaus dringend empfohlen!

Heidi Klum völlig verändert auf Foto bei Instagram

Denn darauf gibt es eine offenbar deutlich jüngere Ausgabe von Heidi Klum zu erkennen. "Es ist schon eine Welt her....", schreibt Heidi kurz und knapp zu dem Bild, auf dem sie die Haare zu einem gigantischen Dutt nach oben gebunden hat und ganz unschuldig in die Kamera schaut. Wenn man Heidi Klum so sieht, könnte man es fast vergessen: Die gebürtige Bergisch-Gladbacherin feiert in diesem Jahr bereits ihren 48. Geburtstag. Aus welchem Jahr das nostalgische Heidi-Bild wirklich stammt, verrät das Model allerdings nicht. Doch einige Jahrzehnte sind es ohne Zweifel, wie sich unschwer erkennen lässt.

Heidi Klum nicht zu erkennen: Keinen Bock auf Fan-Kommentare

Auf Kommentare unter ihren Instagram-Posts kann Heidi Klum seit geraumer Zeit bekanntlich dankend verzichten. Dabei hätte es gerade bei diesem Bild sicherlich reichlich lesenswerte Wortmeldungen gegeben. Und so mancher Fan wird sich wohl nicht ganz unberechtigt fragen: "Heidi, bist Du es denn wirklich?"

Lesen Sie auch: Bikini statt Maske! DIESEN Promi-Ladys ist Corona völlig egal

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/loc/news.de
Themen: Heidi Klum