10.10.2016, 11.45 Uhr

Andreas Türck privat: Nach der medialen Hetzjagd: So lebt der Moderator heute

Andreas Türck lebt zurückgezogen.

Andreas Türck lebt zurückgezogen. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Franziska Kais

Vier Jahre lang war die Talkshow von Andreas Türck ein fester Bestandteil im Sendeprogramm von Pro7. Über 850 Folgen wurden ausgestrahlt. 2002 wird die Sendung schließlich eingestellt. Der von der Amica zum "erotischsten TV-Mann Deutschlands" gewählte Türck verschwand aus dem Nachmittagsprogramm des Privatsenders. Es folgten kleinere Moderationsjobs - wie der für die McChartShow, welche an ehemalige Erfolge nicht anknüpfen konnte.

Andreas Türck heute: So endete seine Moderationskarriere

Im März 2004 dann die Schock-Nachricht: Andreas Türck wird von Pro7 beurlaubt, als eine Frau Vorwürfe erhebt, der Moderator habe sie vergewaltigt. Im Mai schließlich die Kündigung. Türcks Karriere liegt nun in Scherben vor ihm. TV-Deutschland in Schockstarre, damit hatte niemand gerechnet.

Noch im gleichen Monat erhebt die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main Anklage gegen den Sunnyboy. Am 8. September 2005 wird er freigesprochen. Der Grund: Erhebliche Zweifel an der Glaubwürdigkeit des vermeintlichen Opfers. Privat heißt es danach Aufatmen für Andreas Türck, doch seine berufliche Laufbahn hat extremen Schaden erlitten. Acht Jahre lang ist er nicht mehr als Moderator tätig.

So erlebte Andreas Türck die mediale Hetzjagd

"Das war eine menschliche Katastrophe, die ich keinem anderen Menschen wünsche. Wirklich überstanden habe ich es bis heute nicht. Aber ich habe eine großartige Familie, die mir großen Rückhalt gegeben hat und gibt", so Türck 2012 gegenüber der "Bild-Zeitung".

Fortan arbeitete er zunächst einmal im Hintergrund. Im Herbst 2007 gründete Andreas Türck gemeinsam mit pilot media das Unternehmen pilot Entertainment GmbH. Hauptaufgabenbereich; Entwicklung und Produktion von Web-TV-Formaten.

Andreas Türck moderiert "Abenteuer Leben"

2012 traut sich Andreas Türck schließlich wieder vor die Kamera. Im Dezember übernimmt er die Moderation des Wissenschaftsmagazins "Abenteuer Leben" auf Kabel 1.

Über das Privatleben von Andreas Türck ist wenig bekannt. Mit seiner Lebensgefährtin hat der heute 48-Jährige ein gemeinsames Kind. Seit der medialen Hetzjagd auf ihn vermeidet Andreas Türck jeglichen Presserummel. Lässt sich selten auf Partys blicken. Einzig über seine Facebook-Seite hält er seine Fans von Zeit zu Zeit auf dem Laufenden. Wo er gerade ist, welches Projekt als nächstes ansteht.

Heute hat Andreas Türck Geburtstag. Wir wünschen ihm auf jeden Fall alles Gute für seine weitere Zukunft!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sam/news.de