02.12.2020, 14.19 Uhr

Neuer Corona-Skiplan in Österreich: Ski-Spaß in der Krise? DARUM müssen deutsche Ski-Touristen draußen bleiben

Deutsche Ski-Touristen werden vorerst nicht auf ihre Kosten kommen.

Deutsche Ski-Touristen werden vorerst nicht auf ihre Kosten kommen. Bild: dpa

Kommen Ski-Touristen doch noch auf ihre Kosten? Während Deutschland, Frankreich und Italien sich zuletzt dafür ausgesprochen haben, den Ski-Tourismus diesen Winter aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie zeitweise auszusetzen, stellt Österreich seinen neuen Corona-Skiplan vor. Dieser sieht es vor, den derzeit geltenden Lockdown zu lockern. Das teilte die österreichische Regierung am Mittwoch mit.

Österreich startet Ski-Saison schon ab 24. Dezember 2020

Demnach dürfen Seilbahnen, Gondeln, Skilifte und Co. bereits ab 24. Dezember wieder verwendet werden. Das bedeutet: Die Ski-Saison in Österreich beginnt schon in drei Wochen. Hotelbesitzer müssen sich jedoch noch etwas gedulden. Noch bis zum 7. Januar sollen die Hotels in Österreich geschlossen bleiben. Danach dürfen Unterkünfte unter Einschränkungen und Einhaltung der Hygienebedingungen wieder öffnen. Weiterhin geschlossen bleiben hingegen Restaurants, Bars und Nachtlokale.

Quarantäne-Pflicht für deutsche Ski-Urlauber in Österreich! Grenzen über Weihnachten und Neujahr praktisch dicht

Doch nicht zu früh gefreut: Österreich verhängt für alle Einreisenden aus Corona-Risikogebieten vom 7. Dezember bis zum 10. Januar eine zehntägige Quarantänepflicht. Das betrifft auch die deutschen Ski-Touristen. Ziel sei es, den Tourismus weitgehend einzudämmen, teilte die Regierung am Mittwoch in Wien mit. Österreich setze auf ein konsequentes Grenzregime, damit das Virus nicht durch Rückkehrer oder Touristen ins Land getragen werde, sagte Kanzler Sebastian Kurz am Mittwoch in Wien.

In Österreich ist aufgrund des Lockdowns die Zahl der Neuinfektionen deutlich zurückgegangen. Allerdings ist der Abwärtstrend weniger stark als erhofft. Am Mittwoch wurden 3972 Neuinfektionen binnen eines Tages verzeichnet. Bezogen auf die Einwohnerzahl ist dieser Wert um ein Mehrfaches höher als in Deutschland.

Lesen Sie auch: Geht ohne "Normales-Leben-Pass" bald gar nichts mehr?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kns/news.de/dpa