09.04.2020, 08.15 Uhr

Rosa Vollmond am 08.04.2020: Riesiger Pink Moon erhellt heute den Himmel

Im April leuchtet ein Pink Moon am Himmel.

Im April leuchtet ein Pink Moon am Himmel. Bild: AdobeStock / rrice

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Auf Hobbyastronomen wartet in dieser Woche ein ganz besonderer Vollmond: Am dunklen Himmel leuchtet ein pinkfarbener Supermond. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier.

Vollmond bis 08.04.2020: So groß erstrahlt der Supermond im April

Der Vollmond wird am 8. April 2020 um exakt 4.35 Uhr erreicht. Am Abend zuvor erreicht der Mond mit einem Abstand von 356.910 Kilometern Erdnähe (Perigäum). Man nennt den Erdtrabanten dann auch Supermond, weil die leuchtende Mondscheibe dann deutlich größer als gewöhnlich erscheint. Trotz des schönen Anblicks kann der geringe Abstand auch zu Problemen führen: Springfluten und erhöhte Spannungen in der Erdkruste. Letztere könnten sich an den Folgetagen entladen.

Übrigens wird der Vollmond im April auch als "Pink Moon" bezeichnet. Doch damit nicht genug: Der Vollmond im April trägt nämlich noch weitere Beinamen. So ist er auch alsEimond oder Ostermond bekannt.Die Namen stammen meist von Naturvölkern und sind oft durch Beobachtung der Natur entstanden. Ob der Mond im April aber wirklich pink gefärbt ist?

Pinkfarbener Vollmond? Darum trägt der April-Mond DIESEN Namen

Wir können bereits jetzt Entwarnung geben. Der Vollmond ist im April nicht pink eingefärbt. Der nordamerikanische Ureinwohnerstamm der Algonkin taufte den Vollmond im vierten Monat des Jahres nach der Flammenblume. Diese hat pinkfarbene Blüten und blüht genau in dieser Jahreszeit. Klingt logisch! Übrigens hat jeder Vollmond seinen eigenen Beinamen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Außerdem soll der Vollmond das menschliche Sexleben beeinflussen. Je nachdem, in welchem Sternzeichen der Erdtrabant steht. Am 08.04.2020 steht der Vollmond im Sternzeichen Waage. Was das bedeutet, erfahren Sie hier.

Wettervorhersage für 08.04.2020: Verhindert Petrus den Blick auf den Vollmond?

Laut Nasa kann man den Vollmond drei Tage lang beobachten. Von Dienstagmorgen bis Donnerstagabend ist der Mond in voller Pracht sichtbar. Einzige Voraussetzung: Das Wetter muss mitspielen. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) stehen die Chancen, den Supermond zu sehen, äußerst gut. In der Nacht zum Mittwoch ist der Himmel nur gering bewölkt, teilweise sogar klar.

Lesen Sie auch: XXL-Asteroid, Sternschnuppen-Regen und rosafarbener Supermond.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de
Christian DrostenAsteroid 2020 KJ4 am 28.05.2020Donald Trump krankNeue Nachrichten auf der Startseite