31.03.2020, 08.50 Uhr

Coronavirus News aktuell: Deutscher Arzt will Covid-19 mit Ebola-Medikament heilen

Ein deutscher Arzt sagt dem Coronavirus den Kampf an.

Ein deutscher Arzt sagt dem Coronavirus den Kampf an. Bild: Adobe Stock/Robert Kneschke

Gibt es endlich Hoffnung im Kampf gegen die seit Wochen andauernde Corona-Pandemie? Ein deutscher Oberarzt könnte nun einen Weg gefunden haben, das Coronavirus zu besiegen. Wie genau er das tun will, das hat der Infektiologe Dr. Christoph Spinner (35) jetzt im Gespräch mit "Bild" verraten.

Coronavirus-News aktuell: Deutscher Arzt will Covid-19 mit Ebola-Medikament heilen

Seinen Aussagen zufolge setzt der Mediziner im Kampf gegen Covid-19 all seine Hoffnung auf das Medikament Remdesivir. Das Mittel, das ursprünglich für die Behandlung von Ebola entwickelt wurde, gilt als neuer Hoffnungsträger im Kampf gegen das gefährliche Virus. Das Problem: Bislang wurde das Mittel nicht für den Markt zugelassen. Dank einer neuen Studie, die dem Mediziner zufolge von dem amerikanischen Pharma-Unternehmen Gilead initiiert wurde, könnte sich das jedoch schon bald ändern.

Medikament Remdesivir wird aktuell in einer Studie getestet

Dr. Spinner, Oberarzt im Münchner Krankenhaus rechts der Isar, hat bereits begonnen, den Polymerase-Hemmer im Rahmen dieser medizinischen Studie ausgewählten Corona-Patienten zu verabreichen. Insgesamt vier Krankenhäuser, darunter das Krankenhaus Schwabing (München) sowie die Unikliniken in Düsseldorf und Hamburg, nehmen aktuell an der Studie teil, berichtet "Bild".

Lesen Sie auch: Hat sich Covid-19 schon vor Jahren bei uns ausgebreitet?

Wir wirkt Remdesivir bei Corona-Patienten?

Dabei soll das Medikament Remdesivir möglichst zu Beginn einer Covid-19-Erkrankung verabreicht werden, wie Dr. Spinner nun selbst im Gespräch mit "Bild" erklärt: "Das Coronavirus vermehrt sich durch Nutzung eines viralen Enzyms, der Polymerase. Remdesivir hemmt dieses Virus-eigene Eiweiß und sorgt so hoffentlich dafür, die Vervielfältigung der Viren zu verhindern." Um die Wirkung des Mittels zu erforschen, sollen rund 1.000 Probanden weltweit an der Studie teilnehmen. In die Untersuchungen können Frauen und Männer jeden Alters einbezogen werden.

Deutscher Arzt macht Hoffnung: Corona-Heilung bereits Ende des Jahres möglich?

Bei der Behandlung wird das Medikament Remdesivir täglich intravenös über einen Zeitraum von ca. fünf bis zehn Tagen an die Corona-Patienten verabreicht. Bis das Mittel auf den Markt kommt, könnte es jedoch noch einige Monate dauern und ist abhängig vom Ausgang der Studie. Jedoch rechnet Dr. Spinner eigenen Angaben zufolge bereits Ende April mit den ersten Studienergebnissen aus China. Sollte Remdesivir tatsächlich den gewünschten Erfolg erzielen, dann könnte das Mittel nach "Bild"-Informationen bereits Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de
Christian DrostenAsteroid 2020 KJ4 am 28.05.2020Donald Trump krankNeue Nachrichten auf der Startseite