21.12.2015, 08.00 Uhr

Deutsche Küche neu entdeckt: So gelingt Ihnen das perfekte Festtagsessen

Gans mit Klößen und Rotkohl ist das traditionelle Weihnachtsgericht der Deutschen.

Gans mit Klößen und Rotkohl ist das traditionelle Weihnachtsgericht der Deutschen. Bild: Fotolia / karepa

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Noch vor nicht allzu langer Zeit machten Feinschmecker einen riesigen Bogen um die deutsche Küche – am liebsten einen, der über Italien oder Asien führte. Mittlerweile hat sich der Ruf jedoch gewandelt. Der Foodjournalist Matthias F. Mangold zeigt im GU-Kochbuch "Deutsche Küche neu entdeckt, dass unsere Küche mehr als nur Mehlschwitze und Schweinebraten ist. Wenn man über Großmutters goldgemusterten Tellerrand hinausblickt, zeigt sich der Genuss, der sich in der deutschen Küche versteckt.

"Deutsche Küche neu entdeckt": Die Food-Szene im Wandel

Mangold nimmt den Leser in Rezepten, Reportagen und Fotos auf eine Tour durch ein Land im kulinarischen Aufbruch. Er macht sich in seinem Buch zu den Menschen auf, die die deutsche Food-Szene aufwirbeln, und stellt sie in Reportagen vor: Vom Craft-Bier-Brauer über den Müritzfischer, den Urban-Gardening-Aktivisten bishin zu dem Bäcker, der auf dem Dorf seine ganz persönliche Brot-Revolution anzettelt. So weckt der Autor die Lust, sich selbst auf die Suche nach hochwertigen Lebensmitteln und nach regionalen Gerichten zu machen.

Seinen Anfang nimmt das Buch bei 17 Aromen wie Petersilie, Kümmel, Quitte oder Sellerie, die der deutschen Küche ihren unverwechselbaren Stempel aufdrücken. Mangold legt bei seinen Rezepten viel Wert auf frische, regionale sowie saisonale Produkte, Selbermachen und einen gewissen Hang zur Exotik. Da passiert es schon mal, dass die Königin der klassischen Imbissbude mal mit tomatiger, mal mit feuriger oder fruchtiger Currysauce mit Ananas- und Mangostücken auf dem Tisch landet. Der perfekte Mix aus den Essgewohnheiten des 21. Jahrhunderts und der Tradition machen die neue deutsche Küche auch für junge Leute wieder modern.

Mit

Mit "Deutsche Küche neu entdeckt" wirft Matthias Mangold einen Blick über den Tellerrand. Bild: GU-Verlag

Traditionelle Rezepte mit exotischer Note

Liebevolle Rezepte mit Bildern und reichlich Tipps garniert machen Lust auf Entdeckungen und Experimenten in der Küche. Da schmiegt sich Matjes an fruchtige Orangen, der Sauerbraten wird bei Niedrigtemperatur gegart, und das Bauernfrühstück kommt mit Wildkräuter von Brennnesseln bis Giersch daher. Ausführliche Bild-für-Bild-Anleitungen machen hausgemachte Spezialitäten wie Bratwurst, Sauerteig-Brot, geräucherten Fisch im Kugelgrill aber auch Sauerkraut zum Kinderspiel.

Fazit: Weg von Fertigprodukten und Geschmacksverstärkern hin zu Aroma und Genuss. Lauter gute Zutaten. Denn deutsche Küche, das ist vor allem, was man selbst draus macht.

Royale Einkaufsliste! So feiern Sie Weihnachten wie die Queen.

Titel: "Deutsche Küche neu entdeckt"
Autor: Matthias F. Mangold
Verlag: GU, 2015
Seitenzahl, Buchart: 200, Softcover
Preis: 24,99 Euro
ISBN: 978-3-8338-4473-7

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/qus/news.de