29.03.2017, 16.40 Uhr

"Familie mit Hindernissen" als Wiederholung: Nicolette Krebitz will es allen Recht machen - geht das gut?

Immer wieder manövriert sich Katrin in ausweglose Situationen.

Immer wieder manövriert sich Katrin in ausweglose Situationen. Bild: MDR/Ariane Krampe

Patchwork-Familien gehören mittlerweile zum deutschen Alltag. In den meisten Fällen funktionieren sie ganz gut, manchmal aber auch nicht. Es behauptet ja auch niemand, dass es leicht ist.

FilmMittwoch im Ersten verpasst? "Familie mit Hindernissen" als Wiederholung online in der ARD-Mediathek sehen

Sie haben"Familie mit Hindernissen" verpasst oder wollen den Film am Mittwoch einfach noch einmal sehen? Dann sollten Sie sich in der ARD-Mediathek umsehen. Hier finden Sie zahlreiche TV-Formate direkt nach Ausstrahlung als kostenloses Video on Demand. Im Free-TV wird der Fernsehfilm in der Nacht zum Donnerstag um 00.20 Uhr noch einmal gezeigt.

TV-Vorschau für den 29.03.2017 (ARD): Das passiert bei "Familie mit Hindernissen" mit Nicolette Krebitz

An einem Sonntagabend um halb zehn in Leipzig: Katrin (Nicolette Krebitz) sitzt im Knast - und sie will da eigentlich gar nicht raus. Zwei Tage zuvor saß sie ziemlich betrunken in einer Bar mit Sabine (Franziska Weisz), der Ex ihres neuen Freundes Philipp (Hary Prinz). Was dann geschah, soll hier nicht verraten werden.

Kaum wieder zu Hause, träumt Katrin jedenfalls weiter von einer glücklichen Familie - doch die Situation ist eher nervenaufreibend als harmonisch. Ihre 14-jährige Tochter Saskia (Emilie Neumeister) ist jüngst zu ihrem Vater Frank (Juergen Maurer) und dessen neuer Freundin Julia (Lisa Bitter) gezogen, während Philipps Sohn Yannik (Oskar Bökelmann) jetzt bei ihnen wohnt und seitdem nicht nur Saskias Zimmer, sondern auch Katrins Leben ziemlich durcheinander bringt.

Um das angespannte Verhältnis zu retten, hat sie prompt alle Familienmitglieder zu Saskias Konfirmation eingeladen. Dazu erscheinen auch Katrins Eltern Renate (Marie Gruber) und Horst (Peter Prager) sowie Franks Mutter Diana (Daniela Ziegler), wobei Horst alsbald mindestens ein Auge auf Diana wirft. An ein friedvolles Familienfest ist also überhaupt nicht zu denken.

Nicolette Krebitz überzeugt in "Familie mit Hindernissen"

Nicolette Krebitz (44, "Freundinnen - Eine für alle") trägt den Film nahezu mühelos allein. Sie spielt die Rolle der Katrin, die erst in tiefe Verzweiflung und dann immer mehr ins Grübeln gerät,

Yannik Esch (16, Oskar Bökelmann) öffnet auch mal nackt die Tür.

Yannik Esch (16, Oskar Bökelmann) öffnet auch mal nackt die Tür. Bild: MDR/Ariane Krampe

mit großer und nachvollziehbarer Glaubwürdigkeit. Was die ganze Sache für den Betrachter noch amüsanter macht, ist der Umstand, dass sie des öfteren frontal in die Kamera spricht, also direkt zum Zuschauer.

Außerdem darf sie so schöne Sachen sagen wie "Kinder brauchen unsere Liebe am meisten dann, wenn sie sie gar nicht verdienen", "Nur um die Probleme kümmern, die einem als nächstes um die Ohren fliegen" oder "Wo ist der Restalkohol, wenn man ihn braucht?". Und dann klärt sie auf: "Patchwork gibt es bei den Amerikanern nur als Bettdecke. Wahrscheinlich die, unter der man nicht mehr miteinander stecken möchte".

Regisseur Oliver Schmitz (56, "Türkisch für Anfänger", "Doctor's Diary") setzt auf eher konventionelle Unterhaltung, größere visuelle oder inhaltliche Überraschungen bleiben leider aus. So manche Länge im Film gilt es auszuhalten, stellenweise wirkt das Ganze eher wie eine Theateraufführung, doch ist die Musik wohltuend verteilt eingesetzt, und so manche gut platzierte Situationskomik gibt es auch.

Die Schauspieler sind vor allem in der zweiten Hälfte - wenn der Film so richtig in Schwung kommt - durchweg gut dabei. Nicolette Krebitz erweist sich in ihrer Rolle als ziemlich trinkfest und beweist in ihrer lakonischen Art großes komödiantisches Talent: "Wenigstens eine Nacht hätten sie mich ja im Knast lassen können. Wofür zahle ich denn schließlich Steuern?"

Lesen Sie auch: Nicolette Krebitz braucht keine Beziehung, um glücklich zu sein

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/kad/news.de/dpa
Steffen HensslerSascha Hehn raus beim TraumschiffBetrug im InternetNeue Nachrichten auf der Startseite
 

Kommentieren

hoch