26.08.2015, 15.30 Uhr

"Adam sucht Eva" als Wiederholung (RTL Now): Staffel-Finale! Mr. Torpedo lässt Edona abblitzen

Mr. Torpedo Achi sorgte bei

Mr. Torpedo Achi sorgte bei "Adam sucht Eva" für reichlich Aufregung. Bild: RTL

Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist

Den Nackten rannte bei "Adam sucht Eva" 2015 auf RTL die Zeit davon. An diesem Mittwoch, 26. August, stand die vorerst letzte Folge an. Sie war gleichzeitig auch die letzte Gelegenheit für die verbliebenen Singles, das Ticket auf die Insel der Liebe zu lösen und mit dem Traummann bzw. der Traumfrau ein paar nackte Stunden zu zweit zu verbringen. Die Konkurrenz war groß, denn zu Edona, Achi, Klaus und Inga kehrte die wieder genesene Johanna zurück. Zudem kündigte sich noch ein weiterer Adam an. Welcher der sechs Kandidatin fand auf den letzten Metern noch die große Liebe?

Nacktes Finale verpasst? Bei RTL Now gibt's "Adam sucht Eva" als Wiederholung

Wer die finale Folge der zweiten Staffel von "Adam sucht Eva" verpasst haben sollte, muss für eine TV-Wiederholung lange wach bleiben. Am Samstag, 29.08., wird das Finale um 1.25 Uhr noch einmal gezeigt. Doch keine Sorge, das nackte Vergnügen gibt es selbstverständlich auch in der Mediathek RTL Now nach der TV-Ausstrahlung als Video-Stream zum Nachschauen - und zwar eine ganze Woche lang kostenlos. Ältere Folgen können hier ebenfalls abgerufen werden, allerdings fallen dafür geringfügige Kosten an.

Letzte Chance für Mr. Torpedo Achi - kommt er bei Transfrau Edona zum Zug?

RTL setzte im Finale von "Adam sucht Eva" auf Gleichberechtigung. Nachdem Johanna auf die Insel der Versuchung zurückgekehrt war, musste auch noch ein Adam her. David, 30 Jahre aus Bayern, mischte die eingeschworene Truppe noch einmal durcheinander - und schien vor allem bei Edona und Inga punkten zu können. Achi hingegen war von dem Neuzugang so gar nicht begeistert: "Ich glaube, der David ist ein Playboy-Macho", ätzte er - und sah offenbar seine Felle bei Edona davon schwimmen?

Nach einer heißen Nackt-Massage hatte sich der Österreicher Hoffnung auf mehr gemacht.

Und zunächst sah es auch ganz danach aus, als könnte zwischen Angeber Achi und Transfrau Edona tatsächlich mehr entstehen. Am Strand malten sich die beiden sogar schon eine gemeinsame Zukunft aus, sprachen über Sex und Kinder. Edona schenkte Achi sogar ihre einstigen Silikon-Implantate - mit persönlicher Widmung natürlich: "Für meinen Feldstecher Achi!" Zum Dank gab's einen fetten Schmatzer und ein Kompliment ganz nach Achis Art: "Du hast weiche Lippen, wie ein Schlauchboot."

"Adam sucht Eva" 2015: Achi gibt Edona einen Korb - Johanna und Klaus auf Wolke 7

Bei der allerletzten Challenge entpuppten sich Achi und Edona dann allerdings als doch nicht so kompatibel. In Paaren mussten sie um das letzte Ticket für die Insel der Liebe kämpfen - und zogen gegen Johanna und Klaus den Kürzeren. Während die sich beim gegenseitigen Eincremen und Massieren immer näher kamen, platzte bei Achi und Edona die Seifenblase. "Ich akzeptiere sie als Person, für mich als Beziehung wäre es aber nichts", gab sich der Österreicher kühl. Ganz schön fies! Er und die anderen drei Singles zogen schließlich auch solche von dannen.

Mit Johanna und Klaus schienen sich hingegen zwei gefunden zu haben. Auf der Insel der Liebe knisterte es jedenfalls gewaltig. Und auch beim ersten Wiedersehen in Klamotten konnten sich beiden gar nicht aneinander satt sehen - und nicht nur das. Klaus gestand: "Ich fühle mich wie auf Wolke sieben." Dass sich ausgerechnet der Stripper in der Runde am Ende als wahrer Romantiker erweist, hätte anfangs wohl niemand gedacht...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/hos/news.de
Fotostrecke

RTL schickt Nackte ins Paradies

ZDF-FernsehgartenGoldene Kamera Manuel NeuerNeue Nachrichten auf der Startseite