19.07.2019, 23.10 Uhr

"Der Alte" im TV verpasst?: So sehen Sie die Wiederholung von "Therapie für Tote" online und im TV

Der Alte bei ZDF

Der Alte bei ZDF Bild: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am 19.7.2019 wurde um 20:15 Uhr eine weitere Folge "Der Alte" im TV ausgestrahlt. Sie haben die Krimiserie im Fernsehen verpasst und wollen die Episode 5 aus Staffel 44 ("Therapie für Tote") aber noch sehen? Schauen Sie doch mal in der ZDF-Mediathek vorbei. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen.

ZDF wiederholt Folge 5 aus Staffel 44 ("Therapie für Tote") aber auch noch einmal im TV: Am 20.7.2019 um 2:20 Uhr.

"Der Alte" im TV: Darum geht es in "Therapie für Tote"

Die junge Doktorandin Melanie Gantner treibt tot in einem Badesee. Die Spur führt die Kommissare in ein pharmakologisches Forschungsinstitut. Hatte sich Melanie hier Feinde gemacht? Im Münchener Club "Diderot" hatte sie nach besonderen Probanden für ihre Medikamentenstudie gesucht: High-Class-Junkies mit Hepatitis C. Als Voss und seine Kollegen tiefer forschen, stellen sie bei den Testergebnissen der Studie Manipulationen fest. Ist der Leiter des Instituts, Prof. Schmedtmann, wirklich so unbescholten, wie er vorgibt? Bei der Durchsuchung von Melanies Zimmer finden die Ermittler eine große Summe Geld versteckt. Melanies Vater Fred Gantner nimmt an, das Geld stamme von Paul Schmedtmann, Professor Schmedtmanns Sohn. Gantner unterstellt dem Lebemann, Melanie zur Prostitution gezwungen zu haben. Gantner verübt einen Anschlag mit Lösungsmitteln auf Paul Schmedtmann, doch die Ermittler können in letzter Sekunde das Schlimmste verhindern. Es stellt sich heraus, dass Paul und Melanie gemeinsame Sache machten bei der Suche nach den Probanden. Paul, der von seinem Vater dazu beauftragt worden war, hatte Melanie als einen besonderen "Lockvogel" eingesetzt. Voss und sein Team ermitteln, dass die Testergebnisse eines der Probanden von Melanies Studie, Mike Taschner, gelöscht wurden. Doch als die Ermittler Mike in seinem Spirituosengeschäft befragen wollen, erzählt ihnen Mikes Freundin Julia Scheuer, dass Mike nicht mehr lebe - erst kürzlich sei er an einer Überdosis Heroin gestorben. Dr. Sommerfeld stellt fest, dass die Menge Heroin, die Mike Taschner im Blut hatte, nicht tödlich war. Eine Überdosis konnte deshalb nicht die Todesursache sein. Allerdings wies Mikes Blut noch eine andere Substanz auf - Prodemol, ein Opiat, das in der Medizin zu Testzwecken verwendet wird. Woran starb Mike Taschner also tatsächlich? Und wer hat seine Ergebnisse aus der Studie gestrichen und warum? Bei der Befragung eines weiteren Probanden aus der Medikamentenstudie finden die Ermittler heraus, dass im Institut eine aus Russland stammende, umstrittene Drogentherapie angeboten wird. Dr. Sommerfeld bestätigt, dass es Berichte über diese Therapie gibt und dass dabei Prodemol eingesetzt wird. Zeit für die Ermittler, sich im Institut gründlich umzusehen. Vier Folgen "Der Alte" werden freitags um 20.15 Uhr wiederholt. (Text: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Der Alte" im TV: Alle Darsteller in "Therapie für Tote" auf einen Blick

Folge: 5 / Staffel 44 ("Therapie für Tote")

Wiederholung am: 20.7.2019 (2:20 Uhr)

Bei: ZDF

Mit: Jan Gregor Kremp, Stephanie Stumph, Ludwig Blochberger, Thimo Meitner, Christina Rainer, Rainer Bock, Johannes Zirner, Michael Mendl, Gesine Cukrowski und Matthias Beier

Genre: Krimiserie

Produktionsjahr: 2017

In HD: Ja

roj/news.de
Wetter im Juli 2019Berater-Kosten der BundesregierungKindertagesstätte in LeipzigNeue Nachrichten auf der Startseite