14.08.2019, 12.24 Uhr

José Luis Brown tot: Ex-Fußball-Weltmeister durch tödliche Krankheit verstorben

Der argentinische Fußballstar José Luis Brown ist tot.

Der argentinische Fußballstar José Luis Brown ist tot. Bild: dpa

Der argentinische Fußballweltmeister von 1986, José Luis Brown, ist gestorben. Der 62-Jährige erlag in einem Krankenhaus in La Plata, eine Provins in der Nähe von Buenos Aires, den Folgen einer langjährigen Alzheimererkrankung.

José Luis Brown tot: Torschütze vom WM-Finale 1986 gestorben

Der größte Erfolg des ehemaligen Verteidigers der argentinischen Nationalmannschaft war der Sieg der Weltmeisterschaft. 1986 gewann er mit seinem Team in Mexiko-Stadt das Finale gegen die Bundesrepublik Deutschland mit 3:2 und erzielt sogar in der 23. Minute das 1:0 für seine Blau-Weißen. Dieses Tor sollte dann aber auch das einzige Länderspieltor seiner Karriere bleiben.

Mit Estudiantes de La Plata zum argentinischen Meister

Insgesamt 36-mal spielte Brown für die Nationalmannschaft Argentiniens, ein weiteres Tor erzielt er jedoch nicht noch mal für sein Team. Auf Vereins-Ebene konnte José Luis Brown 1983 mit Estudiantes de La Plata die argentinische Meisterschaft feiern. Nach seiner Profi-Karriere fungierte er von 2008 bis 2011 als Co-Trainer der argentinischen Nationalmannschaft.

Lesen Sie auch: Maradona wegen Magenblutung im Krankenhaus.

kjf/bua/news.de
Fotostrecke

Diese Stars sind 2019 gestorben

Mick Schumacher steigt aufMichael Schumacher aktuellHelene FischerNeue Nachrichten auf der Startseite