11.09.2015, 13.01 Uhr

Trainier dich zum Orgasmus: Mit diesen Übungen kommen Sie garantiert zum Höhepunkt

Stärkung der Beckenbodenmuskulatur erhöht die Orgasmus-Chance.

Stärkung der Beckenbodenmuskulatur erhöht die Orgasmus-Chance. Bild: Fotolia_Wisky

Hartes Training soll ja bekanntermaßen immer einen gewissen Erfolg mit sich bringen. Und nun stellen Sie sich mal vor, Sie könnten sich auch einen Orgasmus antrainieren! Durch gezielte Übungen der Beckenbodenmuskulatur und anderen sehr hilfreichen Tricks kommen sie garantiert zum Höhepunkt. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie hier.

Kein Orgasmus wegen zu schwacher Muskulatur

Da die Beckenbodenmuskulatur, auch PC-Muskel genannt, die Vagina ringförmig umschließt, spielt dieser Muskelbereich beim Orgasmus eine wichtige Rolle. Wie eine Onlineausgabe der Zeitschrift "Freundin.de" jüngst berichtete, kommt die Hälfte aller Frauen nicht zum Höhepunkt, weil ihre Beckenbodenmuskulatur zu schwach ausgeprägt ist. Doch mit gezieltem Training kann Ihre Muskulatur so sehr gestärkt werden, dass Ihre Vagina den Penis Ihres Partners fester umschließen kann und Sie somit zu einem vaginalen Orgasmus kommen.

Training der Beckenbodenmuskulatur führt zu besserem Sex

Den PC-Muskel kann man dabei auf verschiedenste Weise trainieren. Eine ganz simple Übung, die man auch ganz einfach zu Hause oder im Büro durchführen kann, heißt "Anspannen der Beckenbodenmuskulatur". Für diese Übung bedarf es keinerlei Hilfsmittel. Zunächst müssen Sie jedoch erst einmal den PC-Muskel lokalisieren.

Es handelt sich dabei um den gleichen Muskel, den Sie beim Urinieren nutzen, um den Strahl aufzuhalten. Diesen Muskel spannen Sie mindestens fünf Sekunden lang fest an und entspannen dann doppelt so lange. Diese Übung wiederholen Sie mindestens 30 Mal. Wenn Sie diese Übung täglich durchführen, zirkuliert umso mehr Blut und der Orgasmus wird intensiver. Am Besten funktioniert diese Übung auf dem Rücken liegend. Führen sie Ihren Finger in die Vagina ein und spannen Sie beim Einatmen ihren Beckenbodenmuskel an und beim Ausatmen lassen Sie wieder locker.

Lesen Sie auch: Russin hat die stärkste Vagina der Welt.

Orgasmus-Erfolg dank Orgasmustrainer "C.O.M.E"

Wenn Sie eventuelle Fehler beim individuellen Orgasmus-Training vermeiden wollen, dann sollten Sie stattdessen zum Orgasmustrainer "C.O.M.E" greifen. Der acht Zentimeter lange Stöpsel aus Kunststoff wird direkt in die Vagina eingeführt und simuliert sozusagen den Penis. Führen Sie das Gerät in die Vagina ein und führen Sie die gleichen Übungen, wie oben beschrieben auch mit dem Trainer durch. Anspannen, ausatmen, entspannen - das ganze 30 Mal! Mittels des gezielten PC-Muskel-Trainings kann die Vagina den Penis fester umschließen und der "Balooning-Effekt" wird kompensiert.

Da sich die Vagina bei sexueller Erregung wie ein Ballon aufbläst, kann der Penis den G-Punkt nicht mehr stimulieren, der für den vaginalen Orgasmus und das höchste Lustgefühl verantwortlich ist. Durch das Training mit dem Orgasmustrainer kann dieser Effekt durch tägliches Training vermieden werden und stattdessen für einen sexuellen Höhepunkt sorgen.

Orgasmus-Trainingseinheiten versprechen Erfolg

Eine Studie, von der auch der "Focus" berichtete, besagt demnach, dass nach einem sechs-wöchigen Beckenbodentraining bei 34 Frauen ein deutlicher Muskelzuwachs festgestellt wurde. Klingt also durchaus nach einem vielversprechenden Trainings-Grund.

Wenn Sex wehtut: Darum leiden Frauen unter XXL-Penissen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/gea/news.de
Zahnpasta, Duschgel und Co.Mythos oder WahrheitZDF-Fernsehgarten 2019Neue Nachrichten auf der Startseite