17.06.2019, 14.34 Uhr

Mimi Fiedler privat: Geständnis nach 17 Jahren! "Tatort"-Star lüftet Geheimnis um Geburt

Mimi Fiedler wäre bei der Geburt ihrer Tochter beinahe gestorben.

Mimi Fiedler wäre bei der Geburt ihrer Tochter beinahe gestorben. Bild: dpa

Seit 17 Jahren ist Mimi Fiedler stolze Mutter einer Tochter - doch strenggenommen ist Mimi Fiedler schon zweifache Mama, denn die 28-jährige Ana gehört ebenfalls zu ihrer Familie. Wie Mimi Fiedler in der "Bild" verriet, handelt es sich bei Ana um "die jüngste Tochter meiner Tante aus Kroatien", die ihre Studentenzeit bei Mimi Fiedler, ihrer "Ziehmutter", verbrachte. Doch ihr wohl größtes Glück, die Geburt ihrer Tochter, hätte die Schauspielerin beinahe das Leben gekostet. Im Interview mit der "Bild am Sonntag" verriet die Ex-"Tatort"-Darstellerin, dass sie bei der Geburt ihrer Tochter Ava beinahe gestorben wäre.

Geburtshorror! Mimi Fiedler offenbart trauriges Geheimnis

"Ich gehöre zu den Menschen, die bestimmte Arzneimittel nicht oder nur extrem langsam verstoffwechseln", erklärte die 43-Jährige, die auch als Miranda Leonhardt bekannt ist, gegenüber der "BamS". Weil die Betäubung mittels Periduralanästhesie bei der Geburt einfach nicht wirken wollte, setzte der Anästhesist mehrere Spritzen - mit beinahe fatalen Folgen! Ihr Körper sagte schließlich "Adios amigos!".

Mimi Fiedler wäre bei der Geburt von Tochter Ava beinahe gestorben

Die Schauspielerin habe schließlich ein Kribbeln in den Beinen gespürt. "Auch ein helles Licht konnte ich wahrnehmen. Und ich sah mein Leben wie einen Film vor mir ablaufen. Es stimmt also, was so viele darüber erzählen. Ich befand mich währenddessen in einem unbeschreiblichen Glückszustand. Es war das schönste Gefühl, das ich je erlebt habe. Wenn sich das Sterben so anfühlt, muss man wirklich keine Angst davor haben", erklärt Mimi Fiedler im "BamS"-Interview. Einzig der Gedanke an ihre noch ungeborene Tochter ließ sie weiterkämpfen - zum Glück für beide.

Mimi Fiedler verlobt und verheiratet mit Otto Steiner - Hochzeit im Sommer

Bei der gebürtigen Kroatin läuft es sowohl beruflich als auch privat rund. Aktuell ist sie in der neuen RTL-Serie "Nachtschwestern" zu sehen. Im Juni 2019 heiratete sie in Seeon-Seebruck am Chiemsee den TV-Produzenten Otto Steiner. Das bestätigte der Fernsehsender RTL und verwies auf einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Die gebürtige Kroatin habe sich in der Pfarr- und Klosterkirche St. Lambert den kirchlichen Segen geholt. Die standesamtliche Hochzeit soll bereits im Januar in Kronberg bei Frankfurt stattgefunden haben. Nun heiratete Fiedler ganz in Weiß mit einem großen Fest auf Schloss Pertenstein, wie die "Bild"-Zeitung berichtete.

fka/loc/news.de
Themen: Mimi Fiedler
Meghan Markle und Prinz HarryLady DiIla Scheckter (21) totNeue Nachrichten auf der Startseite