06.03.2019, 20.43 Uhr

Meghan Markle schwanger: 3 Kinder für Meghan? Diana-Vertraute macht DIESE Vorhersage

Laut Hellseherin Sally Morgan ist die Babyplanung bei Harry und Meghan noch längst nicht abgeschlossen.

Laut Hellseherin Sally Morgan ist die Babyplanung bei Harry und Meghan noch längst nicht abgeschlossen. Bild: Facundo Arrizabalaga/EPA/AP/dpa

Ganz Großbritannien wartet ganz gespannt auf das erste gemeinsame Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry. Schon in wenigen Wochen soll es soweit sein, doch bereits jetzt ranken sich Gerüchte und Spekulationen um den royalen Nachwuchs. Eine Vertraute von Ladi Di hat jetzt einen Blick in die Zukunft des Paares gewagt.

Meghan Markle: Diana-Vertraute Sally Morgan über Zukunft mit Prinz Harry

Das britische Medium Sally Morgan, auch bekannt als "Psychic Sally", zählt zumindest in Großbritannien als DIE Expertin, wenn es um Voraussagen über die Zukunft von Promis geht. Während ihrer langen Karriere soll sie laut einem Bericht von "Mirror.co.uk" auch rund fünf Jahre lang mit Lady Di befreundet gewesen sein und habe dabei einen Einblick in das Leben am königlichen Hof bekommen. Gegenüber "The Sun" wagte sie nun eine Prognose über die Zukunft von Harry und Meghan.

1. Kind von Meghan Markle soll laut Sally Morgan "manipulativ" werden

Glaubt man den Prognosen von "Psychic Sally", wird das erste Kind von Meghan Markle fröhlich und sehr intelligent sein. Die Hellseherin befürchtet aber auch, dass der Nachwuchs "sehr manipulativ" werden könnte. Generell werden Meghan und Harry in den nächsten Jahren laut Sally Morgan kaum Schlaf bekommen, denn das Kind wird nachts gerne kuscheln wollen.

Baby-Geschlecht und Nachwuchs-Pläne! Bekommen Herzogin Meghan und Harry 3 Kinder?

Doch damit nicht genug! Wie Sally Morgan gegenüber "The Sun" weiter berichtet, sei die Nachwuchsplanung noch lange nicht abgeschlossen! "Ich sehe drei Kinder in sechs Jahren - einen Jungen und zwei Mädchen", so Morgan. Möglicherweise bekommt das Paar sogar Zwillinge. Außerdem glaubt die Hellseherin, dass Meghan sich nach der Geburt ganz anders als Kate verhalten und mehr auf die Privatsphäre ihres Kindes achten wird.

Flüchten Meghan Markle und Prinz Harry mit ihrem Kind nach Afrika?

Aus diesem Grund, so Morgan, wird Meghan ihr Kind nach der Geburt auch nicht direkt der Öffentlichkeit präsentieren. Zudem sagt die Hellseherin voraus, dass das Paar demnächst Land in Afrika kaufen würde, um dem Trubel nach der Geburt zu entgehen. Was wirklich an den Prognosen von Sally Morgan dran ist, wird jedoch erst die Zukunft zeigen.

Lesen Sie auch: Meghan Markle – Geburtshorror! Herzogin Meghan muss DIESE royalen Regeln befolgen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de
Fotostrecke

Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Kate Middleton, Meghan Markle, Queen Elizabeth II.Beatrice Egli, Dolly Buster, Alphonso WilliamsUnwetter über Europa Neue Nachrichten auf der Startseite