03.02.2019, 08.07 Uhr

Meghan Markle: Fake-Skandal! Ist Herzogin Meghan gar nicht schwanger?

Ist Meghan Markle gar nicht schwanger?

Ist Meghan Markle gar nicht schwanger? Bild: dpa

Große Ereignisse werfen bei Meghan Markle und ihrem Gatten Prinz Harry ihre Schatten voraus. Wenige Wochen noch, dann soll das royale Traumpaar, welches sich im Mai letzten Jahres das Ja-Wort gegeben hat, zum ersten Mal Eltern werden. Wie bereits bei Kate Middleton ranken sich um den royalen Nachwuchs allerlei kuriose Gerüchte. So soll das Baby-Geschlecht bereits enthüllt worden sein, der Geburtstermin sei angeblich auch bekannt und selbst der Name des Kindes wurde schon verraten.

Meghan Markle nicht schwanger? Riesen-Schwindel um Schwangerschaft von Herzogin Meghan

Doch ein aktuelles Gerücht setzt dem ganzen die Krone auf. Von einem Riesen-Schwindel um die Schwangerschaft von Herzogin Meghan ist nun die Rede. Denn Internet-Trolle sind laut einem Bericht des "Mirror" der festen Überzeugung, dass die 37-Jährige in Wahrheit überhaupt nicht schwanger ist. Beweise für diese Behauptungen haben die Meghan-Markle-Hasser bereits gefunden.

Alles Fake? Meghan Markle betatscht immer wieder ihren Babybauch

Anders als ihre Schwägerin Herzogin Kate kann es sich die Herzogin von Sussex bei öffentlichen Auftritten nicht verkneifen, ihren Babybauch bewusst zu betonen. Immer wieder tätschelt die 37-Jährige ihre wachsende Murmel und legt ihre Hände schützend an ihren Bauch. Eine Geste, die man zwar von werdenden Müttern kennt, die in der Häufigkeit allerdings überrascht und stutzig macht.

Herzogin Meghan trägt Fake-Bauch oder Kissen unter ihrer Kleidung

Einen Grund für die auffällige Bauch-Fummelei haben die royalen Verschwörungstheoretiker bereits gefunden: Diese Geste ist notwendig, um das Kissen, mit dem Herzogin Meghan ihre Schwangerschaft faked, am Herausrutschen zu hindern. Selbst von einem Fake-Babybauch ist im Internet die Rede. Für ihre kruden Ideen haben die Markle-Hasser sogar einen eigenen Hashtag (#megxit in Anlehnung an den Brexit) ins Leben gerufen.

Andere Twitter-User stellen sich in diesem Zusammenhang die Frage, ob Prinz Harry über die Fake-Schwangerschaft Bescheid weiß oder ob auch er mit dem mutmaßlichen Fake-Bauch an der Nase herumgeführt wird.

Bewegt und verhält sich Herzogin Meghan nicht wie eine Schwangere?

Als Beweis für ihre Theorien sahen die Beobachter auch den Auftritt der Herzogin von Sussex im Tierheim in Mayhew. An diesem Tag habe sich die Ex-"Suits"-Darstellerin derartig weit nach Vorne gebeugt, wie es einer tatsächlich schwangeren Frau in diesem Maße nicht mehr möglich sein sollte. Zudem würde sich laut Meinung der Netz-Trolle keine schwangere Frau so verbiegen, in dem Wissen, dass sie ein Baby in sich trägt.

Eines ist sicher: In wenigen Wochen wissen wir es genau. Bis dahin heißt es sowohl für die Meghan-Fans als auch für ihre Kritiker, abwarten und Tee trinken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de
Fotostrecke

Wow! Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Heidi Klum schwanger?Karl Lagerfeld ist totMichael Schumacher aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite