19.04.2018, 12.31 Uhr

Queen Elizabeth II.: Schock nach Krebs-Tod! Sie trauert um ihren Liebsten

Ein Todesfall erschüttert Queen Elizabeth II.

Ein Todesfall erschüttert Queen Elizabeth II. Bild: dpa

Böse Zungen behaupten seit Jahrzehnten, dass Queen Elizabeth II. mehr Zuneigung für ihre Hunde empfindet als für Großteile ihrer eigenen Verwandtschaft. Die Königin hegt bekanntermaßen eine besondere Vorliebe für Hunde. Stets an ihrer Seite: ihre geliebten Corgis. Kaum ein Palast-Auftritt, bei dem die treuen Vierbeiner nicht an ihrer Seite sind.

Todes-Drama schockt Queen Elizabeth II.

Doch jetzt musste Queen Elizabeth II. kurz vor ihrem 92. Geburtstag am kommenden Samstag einen regelrechten Todesschock hinnehmen. Einer ihrer Corgis hat das Zeitliche gesegnet. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, wurde Willow, der Lieblingshund von Queen Elizabeth II., am vergangenen Sonntag eingeschläfert.

Lieblingshund der Queen litt an Krebs-Erkrankung

Der Hund sei demnach an einer schweren Krebs-Erkrankung erkrankt, die Queen habe sich laut einer Quelle der "Daily Mail" dazu entschieden, den Hund nicht länger leiden zu lassen - und ihn von seinen Qualen zu erlösen. Willow war unter anderem auf dem offiziellen Porträt der Monarchin zu sehen, das zu ihrem 90. Geburtstag angefertigt worden war.

am

Queen Elizabeth trauert um Corgi Willow

Wie das Blatt weiter schreibt, sei Queen Elizabeth II., obwohl sie alle ihre Tiere liebt, durch den Tod des Vierbeiners besonders bestürzt. Er habe die letzte Verbindung zu ihren Eltern dargestellt. Zwei Hunde sollen die Queen derzeit noch umgeben. Dabei handele es sich laut "Daily Mail" allerdings um Dorgis, eine Mischung aus Dachshund und Corgi.

Promi-Gäste bei Prinz Harrys (33) Hochzeit!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de
Kate Middleton schwanger?Prinzessin DianaZDF-FernsehgartenNeue Nachrichten auf der Startseite