21.03.2018, 12.19 Uhr

Die Geissens: Tragische Trennung! So leiden Carmen und Robert Geiss

Carmen und Robert Geiss steht eine bittere Trennung bevor - ihre Töchter Davina und Shania wollen aufs Internat in die Schweiz.

Carmen und Robert Geiss steht eine bittere Trennung bevor - ihre Töchter Davina und Shania wollen aufs Internat in die Schweiz. Bild: Rolf Vennenbernd / picture alliance / dpa

Als schrilles Jetset-Paar sind Robert Geiss und seine blonde Gattin Carmen in der ganzen Welt unterwegs und erkunden mit ihren Töchtern Davina Shakira (14) und Shania Tyra (13) den Globus. Jetzt sieht es jedoch ganz danach aus, als müssten die Geissens auf die Begleitung ihrer beiden Töchter verzichten, denn die Teenie-Mädels schmieden bereits eigene Pläne ohne Mama und Papa.

Trennung bei den Geissens! Davina und Shania werden flügge

Wie unter anderem bei "Bunte" und "Promiflash" zu lesen ist, sind Davina Shakira und Shania Tyra drauf und dran, das elterliche Luxusnest zu verlassen und ihr eigenes Leben zu beginnen. Die beiden Geissens-Sprösslinge sollen nämlich den Wunsch geäußert haben, ein Internat in der Schweiz zu besuchen. Begleitet wird der Abnabelungsprozess bei den Geissens wie gewohnt in der familieneigenen Reality-Soap "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie". So viel ist gewiss: Bei allem mütterlichen Stolz, der Carmen Geiss erfüllt, ist die 52-Jährige hin- und hergerissen.

Das Internat ruft! Carmen Geiss muss sich von Töchtern trennen

Einerseits kann die Zweifach-Mama stolz auf ihre beiden Töchter sein, die schon jetzt von schillernden Karrieren als Model und YouTube-Star träumen. Doch die beiden Teenager von zu Hause fortgehen zu lassen und in ein Internat zu verfrachten, lässt Carmen Geiss' Herz in tausende Splitter zerbrechen. "Ich verliere dann beide Kinder auf einmal", malt sich die Millionärsgattin den herzzerreißenden Abschied von ihren Töchtern aus. Und selbst Robert Geiss hat schwer zu schlucken und kann seine sonst so coole Fassade nur mit Mühe aufrechterhalten. "Der Papa hätte die Kinder natürlich gerne 24 Stunden um sich herum. Die Kinder möchten das mit Sicherheit nicht, denn sie wollen ja ihr eigenes Leben aufbauen", zeigt sich der 54-Jährige einsichtig.

Carmen und Robert Geiss ziehen in die Schweiz

Um ihre flügge werdenden Töchter nicht komplett aus den Augen zu verlieren, hat sich Carmen Geiss bereits einen Schlachtplan zurechtgelegt. "Wir werden uns auf jeden Fall etwas in der Nähe des Internats anmieten, sodass ich in der Nähe sein kann", zitiert "Promiflash" die Umzugspläne der Millionärsgattin. Es sieht also alles danach aus, als seien Carmen Geiss und ihr Ehemann künftig häufiger in der Schweiz als in ihrer Wahlheimat Monaco anzutreffen...

Schon gelesen? Angezeigt! Geissens-Spross Davina sorgt für Stunk.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de
Fotostrecke

Robert und Carmen Geiss: Ihre 10 peinlichsten Fotos

Meghan Markle, Kate Middleton und Prinzessin Eugenie schwangerQueen Elizabeth II. Manuel NeuerNeue Nachrichten auf der Startseite