01.07.2017, 14.41 Uhr

Carmen Geiss: Ihm reicht's! Robert Geiss rastet aus

Carmen und Robert Geiss sind verärgert.

Carmen und Robert Geiss sind verärgert. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Franziska Kais

"Am Ende des Tages können die Griechen mich mal am Arsch lecken!" Robert Geiss hat die Nase gestrichen voll. Eigentlich wollte der Selfmade-Millionär nur von der Türkei aus nach Griechenland reisen. Doch dieses Vorhaben wird ihm von der griechischen Regierung zunichte gemacht. Anstatt Robert, seine Frau Carmen Geiss und die gemeinsamen Freunde mit offenen Armen willkommen zu heißen, werden ihm die Türen vor der Nase zugeschlagen. Eine Aktion, die sich ein Robert Geiss nicht gefallen lässt.

Robert Geiss rastet aus

"Griechenland will keine Touristen. Griechenland will kein Geld. Griechenland braucht kein Geld. Die haben ja genug Geld, was sie von Frau Merkel kriegen. Die brauchen das Geld der Geissens nicht", empört sich der zweifache Familienvater in dem Facebook-Video, welches seine Frau Carmen hochgeladen hat.

Auch interessant: Peinlich? So schnorren Robert und Carmen um Facebook-Likes ihrer Fans

Robert Geiss: Geld regiert nicht immer die Welt

Zwei Tage hat der Millionär laut eigenen Angaben versucht, eine Lösung mit Griechenland zu finden, doch die verweigern ihm vehement die Durchreise. Bei den Fans kommt der Geiss'sche Wutausbruch nicht besonders gut an. "Denkt das ihm die Welt gehört und der überall reinkommt.. sowas brauchen wir Griechen nicht! Dann dieses Mundwerk..wie ein Assi", schreibt beispielsweise ein Facebook-Nutzer. Und auch auf Instagram wettern die User gegen Robert Geiss: "Du kannst uns natürlich auch am Arsch."

Fans wenden sich von den Geissens ab

Einige Fans hat das Video sogar so sehr verärgert, dass sie den Geissens nun nicht mehr folgen wollen: "Also das ist jetzt der Grund weswegen ich euch nicht mehr leiden kann. Dort sterben Menschen, weil sie zu arm sind um sich was leisten zu können und ihr seid auf eurem hohen Ross postet auch noch sowas. Dafür können die Menschen dort nichts. Tschüss."

Einmal mehr gilt: Erst überlegen, dann posten.

Lesen Sie auch: Das knallt! Robääääärt hat das gar nicht so gewollt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de
Fotostrecke

Robert und Carmen Geiss: Ihre 10 peinlichsten Fotos

Meghan Markle, Kate Middleton und Prinzessin Eugenie schwangerQueen Elizabeth II. Influenza, Pest und Co.Neue Nachrichten auf der Startseite