26.02.2017

Royale Junggesellen: Wer möchte Prinzessin sein? Diese Royals suchen die Frau fürs Leben

In den Königshäusern von Luxemburg, Habsburg-Lothringen, Großbritannien und Thurn und Taxis gibt es noch einige Single-Männer, die sich noch nicht vor den Traualtar gewagt haben.

In den Königshäusern von Luxemburg, Habsburg-Lothringen, Großbritannien und Thurn und Taxis gibt es noch einige Single-Männer, die sich noch nicht vor den Traualtar gewagt haben. Bild: Montage news.de / picture alliance / dpa

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Kate Middleton hat es geschafft, Claire Lademacher ebenfalls und sogar Silvia Sommerlath ist es gelungen: Die drei Damen, die heute zum europäischen Hochadel gehören und im britischen, luxemburgischen und schwedischen Königshaus leben, waren einst Bürgerliche und sind durch die Hochzeit mit einem Prinzen in Adelskreise aufgestiegen.

Von Silvia Sommerlath bis Kate Middleton: Diese Damen wurden zu Prinzessinnen

Kate Middleton ehelichte bekanntlich im April 2011 Prinz William und wurde dadurch zu Catherine, Herzogin von Cambridge. Aus der bürgerlichen Claire Lademacher wurde durch ihr Ja-Wort zu Prinzessin Claire von Luxemburg, die seit 2013 mit Prinz Félix von Luxemburg verheiratet ist. Und Silvia Sommerlath ist heute nicht mehr das hübsche Mädel aus Heidelberg, sondern die Königin von Schweden und als Ehefrau von König Carl XVI. Gustaf von Schweden beliebte Regentin des skandinavischen Volkes.

Royale Single-Männer: Diese Prinzen suchen die Frau für's Leben

Offenbar ist es also kein Ding der Unmöglichkeit, auch mit bürgerlichen Wurzeln in die schillernde Adelswelt einzuheiraten. Bleibt nur die Frage: Welche royalen Herren sind überhaupt noch auf dem Single-Markt? Zugegeben, die Reihen derer, die einen Adelstitel vorweisen können und trotzdem noch nicht in den Hafen der Ehe eingelaufen sind, haben sich in den vergangenen Jahren gelichtet. So wurde mit Prinz Carl Philip von Schweden im Jahr 2015 einer der heißesten Nachwuchs-Royals weggeheiratet. Übrigens auch von einer Bürgerlichen namens Sofia Hellqvist, die sich fortan mit Prinzessin Sofia von Schweden vorstellt - und auch in anderen Königshäusern muss man die Single-Männer mit der Lupe suchen. Die Kronprinzen von Dänemark, Großbritannien und Norwegen sind allesamt verheiratet. Doch in der zweiten Reihe könnten Prinzessinnen in spe noch fündig werden.

Single-Prinzen im britischen Königshaus: Werden Sie Schwiegertochter von Queen Elizabeth II.!

Wagen wir zunächst einen Blick in das britische Königshaus: Thronfolger Prinz Charles hat zwar mit Camilla Parker-Bowles seine Frau fürs Leben gefunden und auch sein jüngerer Bruder Prinz Edward ist mit Sophie von Wessex glücklich verheiratet. Doch ein Sohn von Queen Elizabeth II. ist tatsächlich noch zu haben - Prinz Andrew ist immerhin seit 1996 von seiner Ehefrau Sarah "Fergie" Ferguson geschieden und seitdem Single. Wem Prinz Andrew mit seinen 57 Jahren nicht mehr allzu knackig erscheint, der kann es immer noch in der jüngeren Generation versuchen: Prinz Harry, der jüngere Bruder von Prinz William, ist strenggenommen auch noch unverheiratet, doch potenzielle Bewerberinnen dürften es schwer haben, das Herz des 32-Jährigen zu erobern, seitdem er offiziell mit Schauspielerin Meghan Markle verbandelt ist.

Seiten: 12
Fotostrecke

Diese heißen Royal-Männer sind noch zu haben!

Promi-News der WochePromi-News der WocheSophia ThomallaNeue Nachrichten auf der Startseite