26.10.2016, 13.46 Uhr

Marius Borg Hoiby: Haar-Schock! Mette-Marits Sohn plötzlich total verändert

Marius Borg Hoiby (rechts), der älteste Sohn von Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen, ist ein Frauenschwarm schlechthin - doch jetzt hat ihn seine neue Frisur völlig entstellt, wie er selbst findet!

Marius Borg Hoiby (rechts), der älteste Sohn von Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen, ist ein Frauenschwarm schlechthin - doch jetzt hat ihn seine neue Frisur völlig entstellt, wie er selbst findet! Bild: Veronica Mela / Royal Court / picture alliance / dpa

Dass das norwegische Königshaus bei Royals-Fans so beliebt ist, liegt nicht zuletzt an seinen Sympathieträgern - allen voran Kronprinz Haakon und seine Frau, Kronprinzessin Mette-Marit. Doch auch der königliche Nachwuchs des Kronprinzenpaares steht im Fokus der Öffentlichkeit - und zwar nicht nur die gemeinsamen Kinder Ingrid Alexandra und Sverre Magnus, sondern auch der älteste Sprössling Marius Borg Hoiby, den Mette Marit aus einer früheren Beziehung mit in die Ehe mit Kronprinz Haakon brachte. Der inzwischen 19-Jährige hat sich im Laufe der Zeit zu einem echten Mädchenschwarm gemausert - kein Wunder bei den strahlend blauen Augen und blonden Haaren, die er von seiner Mama Mette-Marit geerbt hat.

Marius Borg Hoiby mit neuer Frisur

Doch in Sachen Styling hat der Teenager nun leider danebengegriffen, wie er selbst findet. Auf seinem Instagram-Profil postete der norwegische Königsspross ein aktuelles Foto, das seinen neuen Look belegt. Sein blonder Schopf, den Marius sonst immer etwas länger trug, ist einem raspelkurzen Haarschnitt gewichen. Doch die radikale Typveränderung scheint dem Youngster nicht so recht zu gefallen, wie sein Kommentar zum Foto belegt: "Keine Haare, keine Probleme bis auf die Tatsache, dass es dämlich aussieht", postete der 19-Jährige begleitend zu dem Schnappschuss, der den Sohn von Mette-Marit von Norwegen in einem schwach beleuchteten Zimmer zeigt. Was wohl seine neue Freundin zu der Frisur sagt?

Sohn von Mette-Marit von Norwegen schick gestylt mit kurzen Haaren

Doch egal, ob die Frisur sitzt oder nicht: Rein klamottentechnisch hat der älteste Sohn von Mette-Marit von Norwegen alles richtig gemacht. Selbstbewusst posiert der 19-Jährige in einem schwarzen T-Shirt mit V-Ausschnitt und erlaubt seinen Instagram-Followern sogar einen Blick auf seinen Körperschmuck - seine rechte Armbeuge wird von einem kleinen Ananas-Tattoo geziert.

Frisurenstress hin oder her, eines dürfte den royalen Teenager trösten: Jede noch so verunstaltete Frisur ist nicht von Dauer, denn Haare wachsen glücklicherweise schnell wieder nach - und einen schönen Menschen kann sowieso so schnell nichts entstellen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de
Fotostrecke

Die buntesten Frisuren der Promis

Prinz William und Prinz CharlesDolly BusterUnwetter in Südeuropa aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite