15.09.2015, 13.01 Uhr

Matthias Schweighöfer: Deshalb hat er immer wieder Ärger mit Neidern

Matthias Schweighöfer bei der Arbeit.

Matthias Schweighöfer bei der Arbeit. Bild: dpa/Jens Kalaene

Als Schauspieler und Kino-Star avancierte Matthias Schweighöfer ("Der Nanny") in den vergangenen Jahren zum Publikums-Liebling. Auf alle Bereiche seines Privatlebens scheint diese Rolle jedoch bisher noch nicht abgefärbt zu haben. In seinem Wohnort in Berlin-Prenzlauer Berg soll Schweighöfer laut einem Interview mit der "Berliner Zeitung" (BZ) regelmäßig "PS-Hasser und Neider" gegen sich aufbringen. Doch was ist denn passiert?

Matthias Schweighöfer: Ärger mit Neidern und PS-Hassern

Bereits seit Längerem ist Matthias Schweighöfer Markenbotschafter für Mercedes Benz und fährt folgerichtig natürlich auch die Produkte des deutschen Autoherstellers. Sein Fuhrpark besteht laut der BZ aus einem Roadster und einem Jeep. Leider gehört zu seiner Wohnung keine Tiefgarage, weshalb der Schauspieler die "Nobel-Limousinen" auf der Straße parken muss - allerdings nicht ohne Folgen.

"Meine Autos werden viel angespuckt oder es werden Kaugummis rangeklebt", berichtet der Kino-Star in dem BZ-Interview und fügt entspannt hinzu: "Ich trage es mit Fassung."

Seiten: 12
Fotostrecke

Die Autos der Stars

Let's Dance-PaareMichael Wendler, Melania Trump, Katja BurkardLet's Dance-Ausfall heuteNeue Nachrichten auf der Startseite