17.08.2018, 07.59 Uhr

Donald Trump getrennt?: Melania Trump hat angeblich einen Scheidungstermin

Immer wieder gibt es Gerüchte über den Zustand der Ehe von Donald und Melania Trump.

Immer wieder gibt es Gerüchte über den Zustand der Ehe von Donald und Melania Trump. Bild: dpa

Spätestens seit dem Amtsantritt Donald Trumps als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wird immer wieder über den Zustand seiner Ehe mit Ehefrau Melania spekuliert. In teils wilden Behauptungen wurde das Ende beinahe schon täglich herbeigeschrieben. Keine Frage: Donald Trump und seine Frau Melania stehen unter ständiger Beobachtung. Jede noch so kleine Bewegung wird beobachtet, analysiert und interpretiert.

Donald Trump und Frau Melania: Gerüchte um Trennung und Beziehungsende

Wir erinnern uns an reichlich peinliche Momente in den vergangenen 18 Monaten. Wie im Mai 2017, alsdie Trumps beim Staatsbesuch in Israel weilten. Während Benjamin Netanjahu und seine Frau Hand in Hand über den Roten Teppich schritten, schien Melania keine Lust auf Händchenhalten zu haben. Sie schob die Hand ihres Mannes eiskalt zur Seite. Das Netz lachte sich schlapp. Weitere Berichte darüber, dass sich Melania und Mann Donald Trump kaum sehen würden und zudem in getrennten Betten schlafen würden, heizten die Trennungsgerüchte noch an.

Donald Trump: Neues Enthüllungsbuch von Ex-Mitarbeiterin

Das vermeintliche Beziehungsende schien bereits beschlossene Sache zu sein.Die "Neue Züricher Zeitung" schrieb sogar bereits davon, dass die Scheidungspapiere schon unterzeichnet worden sein sollen. Doch bislang steht Melania fest an der Seite ihres Mannes - trotz Porno-Skandal und anderer schier unglaublicher Eskapaden. Jetzt gibt es jedoch neuen Wirbel um eine mögliche Trennung des Präsidentenpaares. In Schwung gebracht hat die SpekulationenOmarosa Manigault Newman, eine Ex-Mitarbeiterin Trumps, die derzeit mit dem Enthüllungsbuch"Unhinged: An Insider Account of the Trump White House" (in etwa: "Aus den Angeln gehoben: Ein Insiderbericht aus Trumps Weißem Hauses") für Schlagzeilen sorgt.

So schreibt sie unter anderem, dass sie selber gehört habe, wie Trump über den philippinisch-stämmigen Ehemann einer Mitarbeitern rassistische Anmerkungen gemacht habe. Sie habe zudem gehört, dass es aus der Zeit von Trumps Moderatorentätigkeit bei der TV-Show "The Apprentice" Aufnahmen gebe, wo er mehrfach das "N-Wort" gesagt habe.

Melania Trump Trennung von Mann Donald: Scheidung schon geplant?

Damit nicht genug: Angeblich würde Melania Trump schon einen genauen Termin vor Augen haben, um die Scheidung von Donald Trump zu vollziehen, glaubt Omarosa Manigault Newman. Wie "newsweek.com" diesbezüglich schreibt, könne Melania die Trennung angeblich kaum erwarten. Sofort nach dem Ende von Trumps Präsidentschaft soll die gebürtige Slowenin angeblich ihre Chance ergreifen. Beweise liefertOmarosa Manigault Newman dafür natürlich nicht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/jat/news.de/dpa
Anton Hofreiter privatCDU-Zoff um UN-MigrationspaktKomet 46P im Dezember 2018Neue Nachrichten auf der Startseite