23.01.2018, 11.10 Uhr

Britischer General sicher: "Putin zettelt in Europa in naher Zukunft Krieg an"

Der Einschätzung britischer Armee-Experten zufolge stellt Wladimir Putin ein unmittelbares Kriegsrisiko für Europa dar.

Der Einschätzung britischer Armee-Experten zufolge stellt Wladimir Putin ein unmittelbares Kriegsrisiko für Europa dar. Bild: Alexei Nikolsky / POOL SPUTNIK KREMLIN / AP / picture alliance / dpa

Steht Europa an der Schwelle eines Krieges mit Russland? Die Antwort auf diese Frage lautet "Ja" - zumindest wenn es nach dem britischen General Nick Carter geht. In einer Rede am Royal United Services Institute in London schilderte das Armee-Oberhaupt seine Bedenken, der russische Präsident Wladimir Putin habe eine aggressive Streitkraft aufgebaut, die bereits jetzt die Verteidigung Europas an ihre Grenzen bringen könnte. In Propagandavideos aus Russland sei zu sehen, in welchem Umfang Wladimir Putin aufgerüstet habe.

"Präsente Bedrohung": So schnell könnte Wladimir Putin einen Krieg gegen Europa starten

Wladimir Putin verfüge über militärische Möglichkeiten, die dem Westen ohne Weiteres den Garaus machen könnten, wird General Carter von der britischen "Sun" und der "Daily Mail" zitiert. Damit stelle Putin für die westliche Welt "eine deutliche und präsente Bedrohung" dar. Dem Militärexperten zufolge stehe Europa ein unmittelbarer Konflikt mit Russland bevor, der von einem Faktor ausgelöst werden könnte, den niemand vorhersehen könne.

Britischer General: Russische Armee steht schon an der Schwelle zu Europa

Die russischen Streitkräfte seien mitnichten "tausende Kilometer entfernt, sondern stehen schon an der Schwelle zu Europa", gab der General in seiner Ansprache zu bedenken. Um der schwelenden Bedrohung aus Russland gewachsen zu sein, müsse sich die britische Armee rechtzeitig in Stellung bringen, führte General Carter weiter aus. Das beinhalte auch, die reduzierten militärischen Kräfte der britischen Armee in Deutschland wieder zu verstärken, um Gefahren auf dem europäischen Kontinent effizienter bekämpfen zu können.

Putin verschaffte Russen-Armee in Syrien Kampferfahrung

Wozu die russischen Streitkräfte in der Lage sind, habe Wladimir Putin bereits im Syrien-Konflikt unter Beweis gestellt und seinen Soldaten dort die Möglichkeit gegeben, sich unter realen Kriegsbedingungen auszuprobieren und Erfahrungen im Umgang mit Langstreckenraketen zu sammeln.

Schon gelesen? Putins Elite-Piloten schocken mit Nacktvideo

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/koj/news.de
Fotostrecke

Was für ein Mann! Seine 10 peinlichsten Fotos

Studie zu Kita-BeiträgenDrohende Altersarmut in DeutschlandUnwetter im Mai 2018Neue Nachrichten auf der Startseite