23.01.2019, 09.11 Uhr

Tragischer Arbeitsunfall: Müllmann von Abfallsortierer zerquetscht - tot!

Ein 47 Jahre alter Müllmann aus der englischen Grafschaft Devon ist bei einem bizarren Arbeitsunfall ums Leben gekommen (Symbolfoto).

Ein 47 Jahre alter Müllmann aus der englischen Grafschaft Devon ist bei einem bizarren Arbeitsunfall ums Leben gekommen (Symbolfoto). Bild: Frank Leonhardt / picture alliance / dpa

Am Arbeitsplatz geschehen hin und wieder bizarre Unfälle mit teils tödlichem Ausgang - das Risiko steigt, wenn mit schweren Maschinen hantiert wird. Ein tragisches Beispiel dafür sorgt in England für Schlagzeilen, genauer gesagt in der südenglischen Grafschaft Devon, wie die britische "Daily Mail" berichtet.

Tödlicher Arbeitsunfall in Müllverwertungsanlage

In einer Müllverwertungsanlage in Aycliffe Village, so ist es dem Bericht zu entnehmen, kam es bereits Ende 2015 zu einem Arbeitsunfall mit tödlichem Ausgang. Aktualität erfährt der Fall durch eine offizielle Untersuchung zu den näheren Umständen des Geschehens.

Müllmann klettert in Abfallsortierer - mit fatalen Folgen

Simon Hogg, ein 47 Jahre alter Müllmann, leistete am Unglückstag bereits Überstunden und sah dem Ende seiner Schicht entgegen, als eine Mülltrennungsmaschine plötzlich streikte. Hogg, der mit einem Kollegen die Müllverarbeitung überwachte, stellte eine Blockade der Sortieranlage fest, die händisch beseitigt werden musste. Kurzerhand kletterte der 47-jährige Müllmann mit seinem Kollegen Ray Garrett in die riesige Trommel, um den Funktionsfehler zu beheben.

Müllpresse zerquetscht Müllmann bei Reinigungsarbeiten

Zwar stellten die beiden Müllmänner sicher, dass die Gerätschaft abgeschaltet war, bevor sich das Duo den Reinigungsarbeiten widmete, doch aus bislang ungeklärter Ursache setzte sich die Mülltrennungsanlage wieder in Betrieb, als sich die beiden Mitarbeiter der Müllabfuhr in der Sortiertrommel befanden. Durch Zufall wurde ein weiterer Kollege, den die "Daily Mail" unter Berufung auf die während der Anhörung verlesenen Details als John Bennett identifizierte, Zeuge des Arbeitsunfalls. Ray Garrett konnte aus der Müllmaschine gerettet werden und trug mit Beinverletzungen und Blutergüssen vergleichsweise harmlose Blessuren davon.

Keine Chance auf Rettung! Müllmann von Sortiermaschine zermalmt und getötet

Für Simon Hogg endete der Arbeitsunfall jedoch weniger glimpflich: Der Körper des Müllmannes wurde erst Minuten später in der Sortiermaschine entdeckt. Rettungskräfte hatten keine Chance, den schwerverletzten Müllmann zu retten, der 47-Jährige starb durch die massiven Kräfte, die in der Müllsortierungsanlage auf seinen Körper einwirkten. Die Ursache des Arbeitsunfalls mit tödlichem Ausgang soll im weiteren Verlauf der Anhörung am Civic Centre in Crook geklärt werden.

Auch lesenswert: Mann (22) wird von Müllpresse zermalmt - er überlebt!

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de
Wetter im September 2019 aktuellInfluenza, Pest und Co.Angela MerkelNeue Nachrichten auf der Startseite